1. tz
  2. München
  3. Stadt

Weltgrößte Sammlung an Schmetterlingen umgebettet

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die weltgrößte Sammlung an Schmetterlingen in München wurde umgebettet.
Die weltgrößte Sammlung an Schmetterlingen in München wurde umgebettet. © dpa

München - Die weltgrößte Schmetterlingssammlung in der Zoologischen Staatssammlung (ZSM) in München hat ihren Umzug offensichtlich unbeschadet überstanden.

In den vergangenen Monaten waren zehn Millionen Falter in eine größere Anlage umgebettet worden, wie das ZSM mitteilte. Die Schmetterlinge ruhen jetzt in insgesamt 50 000 Glaskästen. Damit sei genug Platz geschaffen, die 100 000 verschiedenen Arten auszustellen, sagte Oberkonservator Axel Hausmann. Das umgebaute Schmetterlingmagazin wird in einem Festakt am kommenden Freitag (4. April) der Öffentlichkeit vorgestellt.

Bei der Veranstaltung wird nach Angaben der Staatssammlung die Ritter-von-Spix Medaille an den ungarischen Forscher Professor Zoltán Varga verliehen. Der Schmetterlingspezialist hatte der ZSM eine umfangreiche Sammlung wertvoller Eulenfalter geschenkt. Die Schmetterlinge hatte er auf mehreren Forschungsreisen im zentralasiatischen Gebirge gesammelt. Die Medaille wird jährlich verliehen und ist nach dem Gründer der ZSM, Johann Ritter von Spix (1781-1826), benannt.

Quelle: DPA

Auch interessant

Kommentare