Weltrekord-Bild in der Schranne

+
Der Fotokünstler Michael von Hassel vor seinem Foto in der Schrannenhalle. Übermorgen ist Eröffnung

München - Auf 20 Quadratmetern leben in München meist Studenten in mehr oder weniger schnuckeligen Apartments – seit Montag hängt mitten in München auf derselben Fläche Deutschlands größtes Foto!

Drei Tage vor der Eröffnung der Schrannenhalle prangt das Meisterwerk von Fotokünstler Michael von Hassel (33) über der Galerie im ersten Stock!

„Ich wollte die Wiederauferstehung der wunderbaren Halle darstellen. Deshalb ist das Foto in viel Gold und glänzend strahlender Farbe gehalten“, erzählt der Münchner – sein Werk taufte er in Anlehnung auf die Neueröffnung Schranne Rising.

Erst vor zwei Wochen hatte der Hallen-Eigentümer Hans Hammer den Künstler ausgewählt, um die Wand über der Galerie zu gestalten. „Die Hammers sind langjährige Freunde und Förderer von mir. Es musste alles verdammt schnell gehen“, erinnert sich von Hassel.

Vier Tage lang verbrachte der 33-Jährige in der neuen Schrannenhalle, schoss unzählige Bilder, suchte Motive – vor allem nachts fing er die ganz spezielle Stimmung in besonderem Licht ein. Die entstandene Foto-Collage besteht aus 25 einzelnen Aufnahmen, die ineinandergelegt wurden und von Glas kaschiert werden. „Ich habe kein Photoshop benutzt und die Farben nicht verstellt. Dem Betrachter möchte ich ein hyperreales Sichterlebnis bieten – die Menschen sollen genau hinsehen.“

Während von Hassel der Bezug zur Neueröffnung wichtig war, ließ er sich gleichzeitig von der Vergangenheit der Markthalle inspirieren: „Die Wand gab’s früher nicht, da ging die Halle noch weiter hinter bis zur jetzigen Parkgarage. Dieser Hintergrund floss deutlich in mein Foto mit ein.“ Und schmunzelnd fügt er hinzu: „Es ist ein kleines Denkmal, das ich hier in der Schranne geschaffen habe.“

Christina Lewinsky

Auch interessant

Meistgelesen

U-Bahn-Attacke: Kolumbianische Studenten von Trio verprügelt
U-Bahn-Attacke: Kolumbianische Studenten von Trio verprügelt
Münchnerin (20) belästigt, begrapscht und beklaut
Münchnerin (20) belästigt, begrapscht und beklaut
Nach Hunde-Attacke: Jetzt spricht die Mutter von Isabelle (6)
Nach Hunde-Attacke: Jetzt spricht die Mutter von Isabelle (6)
Ex-Tramfahrer packt aus: Münchner Fahrgäste sind verwöhnt
Ex-Tramfahrer packt aus: Münchner Fahrgäste sind verwöhnt

Kommentare