Wendemanöver führt zu Unfall

München - Bei einem Wendemanöver in der Isarvorstadt ist es am Samstag zu einem Unfall gekommen. Ein Mann wurde verletzt.

Ein Pkw-Fahrer, vom Kapuzinerplatz kommend, bemerkte in der Häberlstraße, dass er falsch gefahren war. Er wurde langsamer und wollte seinen Audi A4 auf der Fahrbahn wenden. In gleichen Moment setzte ein Rollerfahrer zum Überholen an. Er fuhr dem Pkw in die linke Seite und stürzte. Der Kradfahrer zog sich beim Sturz lediglich Prellungen zu.

Nicht so viel Glück hatte der Sozius, sein 25-jähriger Sohn. Er hatte sich bei dem Unfall schwer am Unterschenkel verletzt. Nach der Behandlung durch den Feuerwehr-Notarzt vor Ort, kam er in den Schockraum einer Münchner Klinik. Den Vater brachte der Rettungsdienst, zur genaueren Abklärung, in die Ambulanz der gleichen Klinik. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden.

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare