Kosten schrecken ab: Senioren kehren Uni den Rücken

+
Im Rentenalter noch einmal an die Uni: Diesen Weg gehen wegen der hohen Kosten immer weniger Senioren.

München - Die Zahl der studierenden Senioren ist um ein Drittel zurückgegangen. Mit Lustlosigkeit hat das aber nichts zu tun.

Die Zahl der studierenden Senioren an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) ist um ein Drittel zurückgegangen. Grund hierfür sei neben dem doppelten Abiturjahrgang und dem Wegfall der Wehrpflicht vor allem die neu eingeführte Studienpauschale, kritisierte der hochschulpolitische Sprecher der Freien Wähler, Michael Piazolo, am Donnerstag. 300 Euro müssen Rentner nach Angaben der Uni pro Semester bezahlen. Die Satzung, Studiengebühren für Rentner nach Wochenstunden zu staffeln, gilt seit diesem Wintersemester nicht mehr. Die Universität begründet die Pauschale damit, dass alle anderen Studenten den Maximalsatz von 500 Euro stemmen müssten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern

Kommentare