"Fadenscheinige Gründen"

West-Tram: Grüne zweifeln am Willen zur Umsetzung

+
Entwurf für die Westtram – die Grünen haben Zweifel an dem Projekt.

München - Warum steht die West-Tram auf dem Abstellgleis? Nach dem tz-Bericht vor einigen Tagen fragen nun auch die Grünen im Stadtrat: Weshalb gehen die Planungen nicht voran?

In der Fraktion wachsen die Zweifel, ob die Westtangente von der Stadt noch gewollt ist, schreiben die Grünen in einem Anfrage. Die Planungsphase sei ungewöhnlich lang, ein Baubeginn nicht absehbar. Paul Bickelbacher: „Die Tram-Westtangente ist das maßgebliche öffentliche Verkehrsprojekt in München, das in absehbarer Zeit tatsächlich realisiert werden könnte.“

Voraussetzung sei allerdings der entsprechende politische Wille der Stadt – und der sei nicht zu erkennen. „Stattdessen gestattet die SPD der CSU, dieses Projekt mit immer neuen fadenscheinigen Gründen zu blockieren.“

Wie berichtet, rumort es bei der CSU. Die will sich nicht mit der indirekten Linksabbiegespur von der Boschetsrieder- in die Höglwörther Straße anfreunden. SPD und ihr Kooperationspartner müssen sich aber auf ein Konzept einigen. Das steht im Koalitionsvertrag. Passiert das nicht, steht die Tram vor dem Aus.

S. Karowski

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?

Kommentare