In einer Bäckerei im Westend

Mit Schlüssel am Hals verletzt: Mann in Haft

München - Vermutlich mit einem Schlüssel hat ein 39-Jähriger einen 33-Jährigen am Hals verletzt. Sie Staatsanwaltschaft erließ Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung.

Am Mittwoch, 10. Oktober, kam es gegen 9.15 Uhr in einer Bäckerei im Westend zu einem Streit zwischen einem 33-jährigen Bosnier und einem 39-jährigen Afghanen. Der Afghane trat von hinten an den Bosnier heran und fügte ihm eine quer über den Hals verlaufende Verletzung zu. Als Gäste des Lokals ihn von seinem Opfer wegzogen, verließ der Tatverdächtige die Bäckerei.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei ist die Handlung als gefährliche Körperverletzung zu werten. Als Tatmittel kam vermutlich ein Schlüssel zum Einsatz.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft München I erließ der zuständige Ermittlungsrichter am 11. Oktober Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung gegen den 39-jährigen afghanischen Tatverdächtigen.

Die Ermittlungen dauern an.

Auch interessant

Meistgelesen

Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Warum raste am Montag morgen eine Blaulicht-Kolonne durch München?
Warum raste am Montag morgen eine Blaulicht-Kolonne durch München?
„Anschlag“ auf Nikolaus: Münchner Polizei ermittelt in außergewöhnlichem Fall 
„Anschlag“ auf Nikolaus: Münchner Polizei ermittelt in außergewöhnlichem Fall 
Freudige Überraschung: Nikolaus besucht Münchner Haie
Freudige Überraschung: Nikolaus besucht Münchner Haie

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion