Westin Grand am Arabellapark

Weihnachtszauber und Silvestergala

+
Elegant wird der Ballsaal zu Silvester geschmückt.

Zu einem schicken und eleganten Jahresausklang lädt das Westin Grand am Arabellapark ein. Feinste Gaumenfreuden warten auf Gäste.

Am 24. Dezember nehmen Küchenchef Dietmar Heiß und seine Kochtalente die Gäste im Restaurant Zen auf eine köstliche Winter-Weltreise mit.

Ein Weihnachts-Menü für alle Sinne

An den Live-Cooking-Stationen duften Weihnachtsgans und Bratapfel, feinstes Dry-Aged-Rinderfilet wird à point zubereitet. Zur stimmungsvollen und weihnachtlichen Klaviermusik genießen Gäste einen Surf-and-Turf Festtagsteller mit zarten Medaillons vom Hirschrücken und Scampi – die Jüngsten freuen sich auf schmackhafte Kindergerichte. Und da das Beste bekanntlich zum Schluss kommt, krönt das Nachspeisenbuffet den Abend. Für 149 Euro pro Person sind ein Aperitif, der Hauswein, Bier und alkoholfreie Getränke enthalten.

Exklusiver Jahreswechsel im prunkvollen Ballsaal

Mit Big-Band-Musik geht es im Westin München beschwingt in das neue Jahr.

Zum Jahreswechsel steht die Arabellastraße 6 ganz im Zeichen eines eleganten Gala-Abends. Der frisch renovierte Ballsaal lädt dazu ein, zum Big-Band-Sound ins neue Jahr zu schweben. Außergewöhnliche Tafelfreuden werden auf dem opulenten Buffet serviert. 179 Euro kostet der Abend, großes Feuerwerk und Champagner zum Anstoßen um Mitternacht inklusive.

Alle Infos unter der Telefonnummer 089/92648704

Andrea Dittmar

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.