Westparkmörder Gorazd B. für immer im Knast?

+
Westparkmörder Gorazd B.

München - Am 28. März beginnt der Prozess gegen Westparkmörder Gorazd B. Er sitzt schon fast 14 Jahre in Haft. Jetzt geht es um seine nachträgliche Sicherungsverwahrung.

 Aus purer Mordlust hatte der gebürtige Slowene am 15. Oktober 1993 einen Architekten erstochen. Richter Stephan Hock wird es nicht leicht haben, die vom Gesetz geforderten „neuen Tatsachen“ zu finden. 24 Verhandlungstage bis zum 19. September sind bereits angesetzt.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare