Westparkmörder Gorazd B. für immer im Knast?

+
Westparkmörder Gorazd B.

München - Am 28. März beginnt der Prozess gegen Westparkmörder Gorazd B. Er sitzt schon fast 14 Jahre in Haft. Jetzt geht es um seine nachträgliche Sicherungsverwahrung.

 Aus purer Mordlust hatte der gebürtige Slowene am 15. Oktober 1993 einen Architekten erstochen. Richter Stephan Hock wird es nicht leicht haben, die vom Gesetz geforderten „neuen Tatsachen“ zu finden. 24 Verhandlungstage bis zum 19. September sind bereits angesetzt.

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Fremder zeigt Münchnerin sein Glied und will Sex mit ihr
Fremder zeigt Münchnerin sein Glied und will Sex mit ihr
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird

Kommentare