Wetter-Ausblick für die Landeshauptstadt

Am Wochenende kommt der Schnee zurück in die Stadt

+
Am Wochenende kommt der Schnee zurück.

München - Wer Freitagabend auf den Beinen ist, sollte sich warm anziehen - und vielleicht sogar die Winterstiefel schnüren. Frau Holle schüttelt bis in tiefe Lagen ihre Kissen aus.

Noch am Freitagabend fallen erste Flocken in der bayerischen Landeshauptstadt. Tagsüber muss man sich allerdings noch keine Gedanken machen. Die Chancen für Niederschlag liegen laut dem Wetterportal wetter.net gerade mal bei 30 Prozent. Abends sieht es dann mit 80 Prozent schon anders aus - und ein Schirm zur Sicherheit kann nicht schaden, weil der Niederschlag auch Schneeregen oder gar Regen sein kann.

Über Nacht beruhigt sich die Lage dann ein bisschen, am Samstagmorgen blitzt zeitweise sogar die Sonne durch. Abends wird es allerdings das selbe Bild wie am Freitag: Schnee oder Schneeregen fällt, dazu weht ein Wind mit bis zu 47 Stundenkilometern. Am Sonntag setzt sich das Prozedere fort: Vormittags wohl trocken, aber kalt, ab dem Nachmittag darf man sich auf Niederschläge einstellen. Mit Wind muss man aber noch bis in die kommende Woche hinein rechnen - denn der flaut so schnell nicht ab.

Aber aufgepasst: Durch den Niederschlag und die niedrigen Temperaturen ist mit Bodenfrost und glatten Fahrbahnen zu rechnen. Deshalb: lieber den Fuß vom Gas und ein paar Stundenkilometer langsamer fahren. Die Straßen könnten vereist sein.

Und nicht nur das Eis wird zum Stolperstein: Nebel zieht am Vormittag auf und behindert gelegentlich die Sicht. Die Höchstwerte am Wochenende liegen bei vier Grad, die Tiefstwerte bei minus zwei Grad.

ahi

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare