Nach Unwettern und Starkregen

Wetter-Karten für München verblüffen: Prognose mit eindeutigem Trend - doch dann bahnt sich Unschönes an

Unwetter, Regen, wenig Sonne. Der Sommer in München zeigte sich bisher sehr wechselhaft. Doch jetzt bahnt sich eine Hitzewelle an. Luftmassen aus der Sahara machen sich auf den Weg.

München - Es ist fast schon zum Smalltalk-Thema geworden. Der Sommer 2021 in München hat bei vielen Menschen bisher große Enttäuschung hervorgerufen. Tagelang andauernde Regenfälle, schwere Unwetter - beinahe hat man sich daran gewöhnt. Eine stabile Hochdruck-Phase, die über einen längeren Zeitraum Sonne und warme Temperaturen bescherte - bisher Fehlanzeige. Normalerweise stehen aktuell die sogenannten „Hundstage“ an, also die mit heißeste Zeit des Jahres. Doch heuer scheint selbst diese Regel keine Beachtung zu finden. Es bahnt sich jedoch eine große Wende an - bald könnte sich die ganz große Hitze ihren Weg bis nach Süddeutschland bahnen.

Wetter: Nach Unwetter-Wochen - Sahara-Hitze bahnt sich Weg nach Deutschland

In München beginnt tatsächlich - man mag es kaum glauben - eine Schön-Wetter-Phase. Wie die Karten von wetteronline zeigen, scheint in den kommenden Tagen jeden Tag die Sonne. Zum Wochenstart verhalten sich die Temperaturen dabei noch wenig sommerlich - bei Werten in der Spitze von 22 Grad mutet das Wetter eher frühlingshaft an. Nachts stürzt das Thermometer dann auf gar kalte 12 Grad. Doch dann klettern die Werte Tag für Tag in sommerlichere Bereiche. Bis Sonntag, 15. August, soll dann die Sonne täglich durchgehend scheinen, Werte von bis zu 32 Grad sind dann möglich. Dann, in der Woche ab dem 16. August, könnte sich eine echte Gluthitze anbahnen.

Wetter: Traum-Karten - dann bahnt sich Gluthitze bis nach München an

Wie Dominik Jung, Diplom-Meteorologe bei wetter.net erklärt, kann es ab diesem Tag, „teilweise richtig warm“ werden. Über Deutschland breiten sich dann warme bis heiße Luftmassen aus, die im Süden des Landes wohl am intensivsten werden. Dann sind Temperaturen von 33, 34 oder gar 35 Grad möglich - auch in München. Wie sich die Hitzewelle kommende Woche konkret verhält und wie lange sie bleibe müsse noch beobachtet werden, so Jung.

Unser München-Newsletter informiert Sie rund um die anstehende Bundestagswahl über alle Entwicklungen und Ergebnisse aus der Isar-Metropole – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus München.

Rubriklistenbild: © Steven Paston/imago-images

Auch interessant

Kommentare