Nach 20 Grad

Wetter: Winter-Comeback hat München fest im Griff - Prognose dürfte viele enttäuschen

Schnee-Wetter in München: Für Dienstag sind neue Schneefälle angesagt.
+
Schnee-Wetter in München: Für Dienstag sind neue Schneefälle angesagt.

Das Wetter in München kann sich derzeit nicht entscheiden. Sommerliche Temperaturen und winterliche Verhältnisse wechseln sich stets ab. Jetzt steht der nächste heftige Umschwung vor der Tür.

Wetter: Winter-Comeback in München - Weiterer Schneefall erwartet

Update vom 12. April, 16.09 Uhr: Der Winter hat offenbar etwas dagegen, sich für dieses Jahr in München aus dem Staub zu machen. Seit den frühen Morgenstunden fällt intensiver Schneeregen bei Temperaturen leicht über null Grad. Im Laufe des Abends wandelt sich das schwere Nass dann endgültig in Schnee um, so das Wetter-Portal wetteronline. Bis etwa drei Uhr in der Nacht auf Dienstag, 13. April, soll es dann in München schneien. Bei Temperaturen um die null Grad sind die Chancen dann nicht schlecht, dass die Münchner „angezuckerte“ Dächer beim Aufwachen sehen. Am Tage steigen die Temperaturen dann auf knapp fünf Grad - doch zumindest soll es dann trocken bleiben.

Wetter: Schneeregen und Wind in München - Winter-Comeback jetzt da

Update vom 12. April, 9.05 Uhr: Die Kaltfront hat München erreicht. Seit den frühesten Morgenstunden regnet es in der Stadt, seit dem Vormittag hat sich dieser in einen matschigen Schneeregen verwandelt. Bei Temperaturen um die fünf Grad und teils starkem Wind zeigt sich der Wochenstart in München entsprechend ungemütlich. Im Laufe des Tages, besonders in Richtung Abend, verwandelt sich der nasse Matsch dann in Schnee. Dabei kann es zu einigen Zentimetern Neuschnee kommen (siehe Erstmeldung), der dann auch liegen bleibt. Wer also raus muss: Winterjacke und Regenschirm einpacken!

Update vom 11. April, 20.54 Uhr: Noch ist es in München ruhig und bei 14 Grad auch sehr mild. Doch wenige Kilometer südlich, rund um den bayerischen Alpenrand, sieht die Lage schon ganz anders aus. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat sogar eine Warnung herausgegeben, die bis morgen Mittag um 12 Uhr gilt. Es tritt im Warnzeitraum oberhalb 1000 m Schneefall mit Mengen zwischen 10 cm und 20 cm auf. In Staulagen werden Mengen über 30 cm erreicht. Verbreitet wird es glatt. Außerdem gilt eine Warnung vor starken Windböen rund um den Alpenrand Bayerns. In der Nacht zum Montag, 11. April, erreichen die Niederschläge dann München (siehe Erstmeldung).

Wetter: Warnung vor den Toren Münchens - Front kommt über Nacht in die Stadt

Erstmeldung vom 11. April 2021

München - Wer am Sonntag, 11. April, in München draußen unterwegs war oder aus dem Fenster geschaut hat, wird die folgende Wetter-Prognose kaum für möglich halten. Knapp 20 Grad und ein freundlicher Mix aus viel Sonne und wenigen Wolken bescherten der Landeshauptstadt einen fast frühsommerlichen Tag. Viele werden meinen, „endlich“, zeigte sich die vergangene Woche doch sehr kühl und nass. Gleich an mehreren Tagen schneite es in München, die weiße Pracht blieb sogar zeitweise liegen. Und wie geht es jetzt weiter? Wie es scheint, steht der nächste Winter-Einbruch bereits vor der Tür.

Wetter: Heftiger Winter-Einbruch! München erwartet jede Menge Neuschnee

Doch Schritt für Schritt. Die Woche verabschiedet sich zunächst weiter sehr freundlich. Fast schon mild zeigt sich der Sonntagabend, 11. April. Mit Temperaturen von knapp zehn Grad bleibt es bis weit in die Nacht freundlich. Doch schon wenige Stunden später kündigt sich der massive Wetter-Wechsel bereits an. In den frühen Morgenstunden des Montag, 12. April, soll es dem Wetter-Portal wetteronline nach bereits anfangen zu regnen. Bei Temperaturen von maximal sieben Grad zeigt sich der Wochenstart dann bereits deutlich kühler - außerdem soll es dabei pausenlos regnen. Gegen Abend sinken die Temperaturen dann auf zwei bis drei Grad, der Regen verwandelt sich dann in Schnee. Bis in die Morgenstunden am Dienstag, 13. April, soll es in München schneien.

Für den Süden Deutschlands wird jede Menge Neuschnee angekündigt.

Wetter: 30 Zentimeter Neuschnee! Brutaler Temperatur-Sturz in München

„Im Stau der Alpen können bis zu 30 Zentimeter Neuschnee fallen“, so Meteorologin Veronika Krieger von The Weather Channel Deutschland. In München reicht es dieser Prognose nach zu Beginn der Woche für bis zu 15 Zentimeter Neuschnee. Bei sehr kühlen Temperaturen stehen die Chancen dabei außerdem nicht schlecht, dass der Schnee zumindest für einige Stunden auch liegen bleibt. Doch wann zieht der Frühling wieder an? Nun, schaut man sich die Vorhersage von wetteronline an, müssen Frühlings-Freunde wohl noch ein wenig Geduld haben. Erst in Richtung kommendes Wochenende, also ab dem 17. April etwa, scheint der Winter endgültig abzudanken.

Auch interessant

Kommentare