1. tz
  2. München
  3. Stadt

Hitze bis Ende kommender Woche? Wetter-Prognose hat es in sich - Karten zeigen ernstes Problem

Erstellt:

Kommentare

Sonne, wolkenfreier Himmel, Temperaturen um die 30 Grad. Das aktuelle Wetter passt derzeit zur Jahreszeit. Doch für die Natur bedeutet das jede Menge Stress.

München - Mitte Juli, die Sommerferien vor der Tür. Und das Wetter? Es spielt mit. Seit einigen Tagen schon scheint in und um München die Sonne, die Temperaturen haben sich nach einer kühleren Phase vergangene Woche nun auch der Jahreszeit angepasst. Und ein Ausblick in die nähere Zukunft verspricht sommerliche Witterung. Was für die meisten ein Segen ist, ist jedoch besonders für die Natur großer Stress. Denn schon jetzt leiden die Böden in der Region unter Trockenheit.

Wetter: Sommerliche Temperaturen - Prognose verspricht Kaiserwetter

Doch Schritt für Schritt. In München scheint am Donnerstag, den 14. Juli, mit wenigen Wolken die Sonne vom Himmel. Der Prognose des Wetterdienstes wetteronline nach klettern die Temperaturen dabei auf knapp 30 Grad. Auch nachts bleibt es mild, für eine tropische Nacht, von der man ab Tiefstwerten von 20 Grad spricht, reicht es noch nicht ganz. Knapp 17 Grad soll es in der Nacht auf Freitag geben. Das Wochenende verspricht dann Sonne pur, wolkenfreien Himmel und Werte von 29 Grad. Erholsamer Schlaf soll dann auch möglich sein, die Nächte sollen mit Temperaturen um die 14 Grad nicht ganz so mild ausfallen.

Wetter: Prognose verspricht Sonne pur - Natur leidet unter Witterung

Für viele Menschen bedeutet das: Ab in den Biergarten, die Seen oder die Berge. Doch die Natur leidet unter dem anhaltend trockenem Wetter. Wie das Helmholtz-Institut für Umweltforschung auf seinen Karten zeigt, leiden die Böden in der Region unter anhaltendem Trockenstress. Ein Blick in die Langzeitprognosen von wetteronline zeigt, dass erst Ende kommender Woche erste Niederschläge zu erwarten sind. Dass die klimatischen Bedingungen sich derzeit ändern und heftige Folgen bringen, zeigt sich auch in der bayerischen Landeshauptstadt.

Die Böden in und um München leiden unter Trockenstress.
Die Böden in und um München leiden unter Trockenstress. © Screenshot: Deutscher Wetterdienst

(Unser München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Isar-Metropole. Melden Sie sich hier an.)

Auch interessant

Kommentare