Deutschland sitzt zwischen den Stühlen

„Gruselprognose“: Wetter-Experte äußert sich drastisch - Bayern-Warnkarte spricht jetzt schon Bände

Wetter-News für München und Bayern: Experte Dominik Jung warnt vor Unheil, die DWD-Karte ist am Freitagmorgen bereits eingefärbt.

München - „Gruselprognose für den weiteren Sommerverlauf“, betitelt Dominik Jung seinen aktuellen Newsletter. Der Wetter-Experte von wetter.net lässt keinen Spielraum für Zweifel: die nächsten Tage werden ungemütlich.

Wetter-News: Experte gibt „Gruselprognose“ ab - Deutschland sitzt im Kälteloch

„Es bleibt dabei: Deutschland sitzt zwischen den Stühlen! Im Osten Europas große Hitze, die sogar den Polarkreis erfasst hat“, schreibt Jung. Dazu gesellt sich nun auch eine Hitzewelle im Südwesten Europas.

An der allgemeinen Wetterlage sollte sich laut Prognose des Experten zunächst nicht allzu viel ändern: „Deutschland sitzt in einer Art Kälteloch (...) Da werden selbst nördlich vom Polarkreis mit über 34 Grad höhere Werte als bei uns im Land gemessen. Dafür bekommen wir dann immer die ganzen Unwetter ab.“ Nächste Woche darf sich vor allem der Süden der Bundesrepublik auf reichlich Regen einstellen; die Bayern sind diesbezüglich nach einem ereignisreichen Donnerstag* erprobt.

Wetter-News: Warnungen für weite Teile Bayerns, München zunächst verschont

Am Freitagmorgen (9. Juli) spricht die Warnkarte des Deutschen Wetterdienstes (DWD) bereits Bände. Für weite Teile des Freistaats gelten Warnungen vor Regen. Im Norden vor „ergiebigem Dauerregen“, in Teilen Oberbayerns vor „Starkregen“.

Die Warnkarte des Deutschen Wetterdienstes am Freitagmorgen.

Für die Landeshauptstadt München war zunächst keine Warnung ausgegeben worden, gegen 9 Uhr zog der DWD nach. Von einem Sommer-Comeback konnte auch zuvor schon keine Rede sein. Erst am späten Nachmittag soll sich dort allmählich die Sonne durchsetzen; das Thermometer dürfte die 20-Grad-Marke allerdings nicht übersteigen. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Tobias Hartl/vifogra/dpa/Archivbild

Auch interessant

Kommentare