Erst Sonne, dann Regen

Vorsicht in München: Unwetter-Front kommt - Temperatur-Sturz von zehn Grad in wenigen Stunden

Sonne, laue Abende, kein Regen: Das Wetter in München zeigte sich zuletzt von seiner schönsten Seite. Doch das soll bald ein jähes Ende finden.

Wetter: Heftige Unwetter im Anmarsch - Stadt München mit wichtiger Information

Update vom 23. Juli, 13.55 Uhr: Zum Wochenende sind teils schwere Unwetter für München vorhergesagt (siehe Ursprungsmeldung weiter unten). Doch bis Samstagnachmittag lädt das Wetter noch zum Baden ein. In der Isar wird dies aber nicht möglich sein. Das Hochwasser der vergangenen Woche hat auch in den kommenden Tagen Konsequenzen. Das vom Referat für Klima- und Umweltschutz am Montag (19. Juli) erlassene Bade- und Bootfahrverbot für die Isar wird nicht aufgehoben. Der Grund: Es könnten sich Strudel und Wasserwalzen bilden und Treibgut sei unter der Wasseroberfläche nicht erkennbar, mahnte das zuständige Referat. Es bestünde weiterhin eine „Gefahr für Leib und Leben“.

Ursprungsmeldung vom 23. Juli 2021

München - Fast die gesamte Woche zeigte sich München bei bestem Wetter. Nach wochenlangem Regen bei kühlen Temperaturen schaffe es der Sommer sich endlich durchzusetzen. Doch die Vorhersage für die kommenden Tage zeigt: Schon am Wochenende wird die Schön-Wetter-Phase durch teils heftige Gewitter beendet. In München kann es dabei zu starken Unwettern kommen, doch auch Teile Bayerns sind betroffen.

Wetter in München: Vorsicht - teils schwere Unwetter machen sich schon bald breit

Der Freitag, 23. Juli, bleibt jedoch noch schön. Wie das Wetter-Portal wetteronline.de vorhersagt, erreicht das Thermometer im Laufe des Tages 25 Grad, dazu gibt es den gesamten Tag über Sonne-satt. Auch der Abend lädt zum Verweilen im Freien an - bei Tiefstwerten um die 16 Grad soll es außerdem trocken bleiben. Der Samstag dann soll dem Portal nach zunächst noch freundlich beginnen, die Temperaturen steigen gar auf bis zu 28 Grad. Doch dann, am Abend gegen 18 Uhr, soll die Unwetter-Front München erreichen. Gewitter, die laut Deutschem Wetterdienst (DWD) auch schwer ausfallen können, lassen die Temperatur binnen weniger Stunden dann um 10 Grad sinken. Am Sonntag, 25. Juli, beruhigt sich das Wetter wieder. Der Tag zeigt sich bei angenehmen 24 Grad und Sonnenschein zunächst schön, ehe neue Gewitter am Abend dann den Beginn einer kühleren und regnerischen Woche einläuten.

Wetter in Bayern: Unwetter auf dem Weg - Gewitter bringen saftigen Temperatur-Sturz

Doch nicht nur in München soll es zu Unwettern am Wochenende kommen. Auch in weiten Teilen Bayerns kann es örtlich krachen. Wie der DWD prognostiziert, soll am Samstag besonders der Norden Bayerns, rund um das Main-Gebiet betroffen sein. Am Sonntag sollen sich dem Wetterdienst nach dann größere Gewitter-Fronten im Rest des Freistaats ausbreiten. Für die kommende Woche ist in ganz Bayern von Montag, 26. Juli, an mit Regen und kühlen Temperaturen zu rechnen.

Regelmäßig, kostenfrei und immer aktuell: Wir stellen Ihnen alle News und Geschichten aus München zusammen und liefern sie Ihnen frei Haus per Mail in unserem brandneuen München-Newsletter

Rubriklistenbild: © Axel Heimken/dpa

Auch interessant

Kommentare