Temperaturen bis zu 30 Grad?

München: Wetter-Wende macht sich bereit - Sahara-Luft auf dem Weg nach Deutschland

Das Wetter in München lässt noch zu wünschen übrig. Aktuelle Wetter-Karten zeigen jedoch hoffnungsvolle Prognosen - es bahnt sich das Ende der kalten Witterung an.

Wetter in München: Wetter-Wende konkretisiert sich - kommt jetzt der Sommer?

Update vom 27. Mai, 9.11 Uhr: Sonnenschein in München! Der Freitag startet tatsächlich freundlich in München, das Wetter dürfte sogar für einen Biergarten-Besuch reichen. Bei Temperaturen von bis zu 15 Grad bleibt es trocken, nachts sinken die Werte dann auf neun Grad. Und dann baut sich das lang ersehnte, wärmere Wetter auf. Von Tag zu Tag wird es dann milder, dabei bleibt es nach Vorhersagen von wetteronline auch trocken. Am kommenden Mittwoch, 2. Juni, steigen die Werte demnach dann auf 21 Grad, der Donnerstag knackt dann die 25 Grad Marke. Dazu zeigt sich in vielen Abschnitten die Sonne. Also: Kein Vergleich zum Schmuddel-Wetter der vergangenen Wochen in München zu erwarten.

München: Wetter-Wende macht sich bereit - Sahara-Luft auf dem Weg nach Deutschland

Für den Wärme-Schub ist Sahara-Luft aus Nordafrika verantwortlich, wie Meteorologe Dominik Jung von wetter.net erklärt. Die ganz große Hitze schafft es - den aktuellen Prognosen nach - nicht nach München, könnte aber ab kommender Woche im Westen und Südwesten des Landes Temperaturen von bis zu 30 Grad erreichen.

Update vom 27. Mai, 9.05 Uhr: Das Wetter in München zeigt sich zum Start in den Donnerstag sehr ungemütlich. Dauerregen und sehr kühle Temperaturen von gerade einmal acht Grad erinnern eher an den November, als an Ende Mai. Doch wie geht es weiter? Halten sich die Prognosen, die eine Hitze-Welle für Deutschland sehen? Bereits am gestrigen Mittwoch, 26. Mai, sagte Meteorologe Jan Schenk von The Weather Channel Deutschland eine sommerliche Phase für ganz Deutschland voraus (siehe Update weiter unten vom 26. Mai, 9.20 Uhr) .

Wetter: Kommt Hitze nach München? Eindeutige Prognosen bestätigen Trend

Genau diese Vorhersage scheint sich jetzt zu stabilisieren. Betrachtet man die Prognosen des Wetter-Portals Wetteronline, ist ein Anstieg der Temperaturen klar zu erkennen. Ab dem anstehenden Wochenende endet demnach dann die kalte Phase, und geht - wenn auch langsam - in sommerliches Wetter über. Am Wochenende erwartet München trockenes Wetter bei 16 Grad. Auch der kommende Montag und Dienstag bleiben trocken, die Temperaturen erreichen dann immerhin 18 Grad. Dann, ab Mittwoch, 2. Juni, knacken die Werte endlich die 20-Grad-Marke. Bis einschließlich Sonntag, 6. Juni, soll es dann bei Temperaturen um die 25 Grad und Sonnenschein sommerlich in München werden. Die heißen Temperaturen von bis zu 30 Grad schaffen es demnach also nicht nach München. Jedoch könnte es in Teilen Deutschlands, besonders im Westen und Südwesten, durchaus dazu kommen.

Update vom 26. Mai, 23.01 Uhr: Gibt es in der kommenden Woche in München wirklich bis zu 30 Grad Temperaturen? Realistisch ist vielmehr, dass es zumindest in den 20er-Bereich gehen könnte, vermutet Meteorologe Schenk. Zumindest erscheint ziemlich sicher, dass es ab Montag der kommenden Woche weniger Niederschlag und auch höhere Temperaturen geben könnte.

Update vom 26. Mai, 9.20 Uhr: Das Wetter in München zeigt sich zum Start in den Mittwoch recht freundlich, aber kühl. Ein Mix aus Sonne und Wolken, dazu 12 Grad hat Petrus diesmal parat, im Laufe des Tages klettern die Temperaturen auf maximal 15 Grad. Ein Blick auf die aktuellen Wetter-Karten zeigt jedoch, dass die trübe Wetter-Phase womöglich schon bald abgelöst wird durch echtes Sommer-Wetter.

Wetter: Hitze im Anmarsch! München kurz vor Sommer-Woche

„Es wird warm in Deutschland. Die Wetter-Modelle zeigen bis zu 30 Grad an,“ so Jan Schenk, Meteorologe von The Weather Channel Deutschland. Der Grund: Die allgemeine Wetter-Lage ändert sich zum Wochenende. Es entsteht ein Hochdruck-Gebiet über Skandinavien, so Schenk. Dieses bringt warme Ost-Luft zu uns, ehe dann eine Warmluft-Blase aus dem Süden zu uns kommt. „Von einem Tag auf den anderen wird es dann heiss“, so Schenk weiter. Von Montag an soll es dann jeden Tag wärmer werden. In München startet, Schenk nach, die kommende Woche dann bei knapp 20 Grad, ehe man am Donnerstag dann den vorläufigen Höhepunkt bei knapp 26 Grad in der Isar-Metropole erreicht. Im Westen und Südwesten Deutschlands sind dann sogar punktuell bis zu 30 Grad möglich.

Kommende Woche bahnt sich heiße Luft ihren Weg nach Deutschland.

Erstmeldung vom 25. Mai 2021

München - Es ist kalt. Bitterkalt. Aktuell wabert eine dicke graue Wolkendecke über der Landeshauptstadt. Die Temperatur liegt bei 10 Grad. Immerhin: Bis zum späten Nachmittag steigen die Werte auf 13 Grad mit etwas Sonne am Dienstag. Und das in den Pfingstferien und der letzten Maiwoche 2021. Da kommt die Frage auf: Wird das noch was mit dem Sommer in den Ferien?

Wetter in München: Es bleibt kalt und nass - zumindest bis Freitag

Erstmal der Blick auf die kommenden Tage. Hier lässt sich die Frage mit einem klaren Nein beantworten. Da kommt kein Sommer. Höchstens ein bisschen Vorfrühling - und auch nur mit etwas Glück. Dicke Regenwolken ziehen über München.* Die Sonne kommt auch Mittwoch und Donnerstag - wenn überhaupt - nur für ein bis zwei Stunden heraus. Die Temperaturen bleiben gewohnt niedrig bei Höchstwerten von um die 15 Grad.

Wetter in München: Chance auf Besserung zu Wochenende

„Persistente Nicht-Sommer-Lage“ nennt das Jacqueline Kernn, Meteorologin vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Hintergrund ist offenbar, dass die Tiefdruckgebiete über Mitteleuropa gefangen sind zwischen zwei stabilen Hochs über den Azoren und über Russland. Immerhin: Die Natur freut es. Nachdem der April viel zu trocken gewesen ist, sind nun die Wasserreserven wieder angemessen gefüllt. Und Freitag kündigt sich ein vorsichtiger Wetterwechsel an.

Zwar bleibt es weiter kühl, dennoch wird es trockener und sonniger. Diplom-Meteorologin Kernn schreibt: „Das kommende Wochenende könnte durchaus milder, trockener, weniger windig und sonniger ausfallen als das aktuelle Pfingstwochenende.“

Wetter in München: Trend gibt Anlass zur Hoffnung

Im Klartext: Ab Freitag wesentlich mehr Sonne, bis zu 17 Grad (nachts um die sieben Grad) und dann jeden Tag ein bisschen wärmer. Der vorsichtige Trend für kommende Woche sieht aktuell sogar noch wärmer aus, dafür aber wieder mit höherem Gewitterrisiko für München.

Fazit: Das München-Wetter* bleibt erstmal weit von Sommer-Werten entfernt, aber immerhin wird es zum Wochenende sonniger und die Hoffnung für 20 Grad plus X ab Montag steigt. *tz.de/muenchen ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Regelmäßig, kostenfrei und immer aktuell: Wir stellen Ihnen alle News und Geschichten aus München zusammen und liefern sie Ihnen frei Haus per Mail in unserem brandneuen München-Newsletter. Melden Sie sich sofort an!

Rubriklistenbild: © Frank Rumpenhorst/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare