Ticker: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert gemeldet - NBC: Mindestens 20 Tote

Ticker: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert gemeldet - NBC: Mindestens 20 Tote

Schuld ist Ex-Hurrikan Bertha

Sommer-Comeback? Experte hat schlechte Nachrichten

+
Regen in München - davon gibt es leider in den nächsten Tagen noch mehr.

München - Hat Petrus den Schalter versehentlich schon auf Herbst umgelegt? Von wegen laue Grillabende und Badewetter: Sommer-Totalausfall mitten im August! Jetzt wird auch die letzte Hoffnung auf Besserung zunichte gemacht.

Meteorologen erklären den Hochsommer für beendet. Der August könnte sogar der kühlste seit acht Jahren werden!

„Der Hochsommer 2014 ist gelaufen“ – so drückt es ­Dominik Jung aus, Diplom-Meteorologe bei wetter.net. „Laue Abende und Hitzetage über 30 Grad wird es heuer nicht mehr geben.“ Flipflops und Badehose können wir endgültig in den Keller bringen.

Schuld ist Ex-Hurrikan Bertha, der Anfang August in der Karibik entstand und die Großwetterlage völlig durcheinanderwirbelte. Er fegte über die USA und die Bahamas, erreichte schließlich auch Europa – und pustete den Hochsommer einfach weg!

„Nach den ersten drei schönen Augusttagen hat Bertha die stabile Großwetterlage Richtung Russland geschoben, und Deutschland stürzte in ein Temperatur-Sommerloch“, sagt Dominik Jung. Ein neues stabiles Hoch ist weit und breit nicht in Sicht. Dafür haben sich jede Menge Tiefdruckeinflüsse aus Island angekündigt, die Regen und kühle Temperaturen bringen. Der Hochsommer 2014 – weggeblasen!

Zwar war der meteorologische Sommer (geht von 1. Juni bis 31. August) deutschlandweit bislang sogar ein Grad zu warm. Aber: Das liegt an der unterschiedlichen Temperaturverteilung. „Der Juni war ein Grad zu warm, der Juli lag sogar 2,3 Grad über dem langjährigen Mittel“, erklärt Dominik Jung. Der August liegt zwar mit einer Durchschnittstemperatur von 16,4 Grad bislang noch im Durchschnitt. Aber: Er hat noch eine ganze Woche vor sich – und die wird den Schnitt noch mal gewaltig nach unten reißen. „Auch diese Woche bleibt kühl und verregnet“, prophezeit Jung. „Das könnte der kühlste August seit 2006 werden.“

Zumindest für die erste Septemberwoche sieht die Prognose ein bisserl besser aus: Da schiebt sich ein Zwischenhoch ein, das ein paar Tage Sonne bringt – allerdings auch das nur bei 15 bis 18 Grad. Wer noch kann, sollte schnell seine Koffer packen und in den Süden fliehen …

Christina Meyer

Die Wettervorhersage für Ihre Region

Mitten im August: Erster Wintereinbruch in Bayern

So war das Wetter bislang am 24. August

Jahr Temperatur
2014 17 Grad, bewölkt
2013 26 Grad, heiter
2012 26 Grad, heiter bis wolkig
2011 32 Grad, sonnig
2010 25 Grad, heiter bis wolkig
2009 30 Grad, sonnig
2008 21 Grad, heiter bis wolkig
2007 25 Grad, heiter
2006 25 Grad, heiter bis wolkig
2005 22 Grad, bewölkt
2004 22 Grad, Regen

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Schäferhund reißt Sechsjährige zu Boden und beißt zu - Halterin flüchtet
Schäferhund reißt Sechsjährige zu Boden und beißt zu - Halterin flüchtet
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
S8: Streckensperrung nach Notarzteinsatz aufgehoben
S8: Streckensperrung nach Notarzteinsatz aufgehoben

Kommentare