Aktuelle Vorhersage

Wetter: München vor Temperatursturz - dann folgt wohl der letzte warme Tag des Jahres

Die Bayern müssen sich auch in den nächsten Tagen auf Regenwetter einstellen.
+
Die Bayern müssen sich auch in den nächsten Tagen auf Regenwetter einstellen.

Das Wetter weiß aktuell gefühlt nicht, was es will. Mal ist es sommerlich warm, dann wieder herbstlich kühl. Die Prognose verspricht jetzt ein Ende des Hin- und Hers - hin zu endgültigem Herbst-Wetter.

München - Das Wetter am vergangenen Wochenende hätte wohl die Massen auf die Münchner Theresienwiese strömen lassen. Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um die 23 Grad wäre das „Italiener-Wochenende“ auf dem Oktoberfest wohl ein rauschendes Fest geworden. Doch auch ohne Oktoberfest genossen viele Menschen in und um München die vielleicht letzten so warmen Sonnenstrahlen des Jahres, auch wenn es am Tag der Bundestagswahl am Abend in München teils starke Unwetter gab. Denn die Prognose verspricht zwar keinen eindeutigen Wetter-Pfad, eines scheint jedoch sicher: Temperaturen von über 20 Grad werden wir wohl erst ab dem Frühjahr im nächsten Jahr genießen können.

Wetter: Temperatur-Sturz in München steht bevor - Sommer wohl endgültig vorbei

In München nieselt es am Dienstag, 28. September, dazu steigen die Temperaturen am späten Vormittag nicht über 14 Grad. Wahrlich ein massiver Kontrast zum spätsommerlichen „Kaiser-Wetter“ am Wochenende. Man muss dabei jedoch einordnen, dass der Oktober in wenigen Tagen erreicht ist, schon längst ist der meteorologische Herbst gestartet. Dementsprechend ist die Witterung eigentlich passend zur Jahreszeit. Doch wie geht es in der laufenden Woche weiter? Wie wetteronline prognostiziert, pendeln sich die Temperaturen bei maximal 18 Grad ein, die Ausnahme dürfte der Donnerstag, 30. September, machen. Hier wird es bei Spitzen-Temperaturen von 14 Grad und gerade einmal fünf Grad in der Nacht richtig kalt.

Übrigens: Unser München-Newsletter informiert Sie über alle News – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus München.

Wetter in München: Schönster Tag der Woche wohl klar - doch es wird kalt

Besonders im Vergleich zu den aktuellen Nächten, die 12-13 Grad im Schnitt parat haben, kann man hier getrost von einem Temperatursturz sprechen. Der schönste Tag der Woche dürfte wohl nach aktuellem Stand der Freitag, 1. Oktober werden. Hier sagt das Wetter-Portal satte elf Sonnenstunden voraus, das Thermometer erreicht immerhin 18 Grad. Wer also Zeit hat, kann den Tag bei einem Ausflug in die Berge oder einem Sonnenbad in der Natur bestens genießen. Und: Ein Blick in die Langzeit-Prognosen zeigt, dass 18 Grad erst einmal nicht auf dem Programm stehen, und damit in diesem Jahr wohl unwahrscheinlich sind.

Auch interessant

Kommentare