Zunächst Sonne satt

Früher als gedacht: Amtliche DWD-Warnung - Starke Gewitterfront zieht über München

In München steigt die Unwetter-Gefahr - just zum Kracher-Halbfinale der Fußball-EM. Aber bereits einige Stunden vorher fallen die ersten Tropfen.

Update vom 6. Juli, 19.10 Uhr: Etwas früher als angekündigt, schiebt sich gerade eine Gewitterfront über die Landeshauptstadt. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) gibt für München und Umgebung eine „amtliche Warnung vor starkem Gewitter“ aus. Dabei können bis zu 25 Liter Regen auf den Quadratmeter fallen. Dazu weht eine ordentliche Brise mit bis zu 80 km/h. Das Unwetter, das von Westen nach Bayern gezogen kam, wird sich wohl noch bis 20 Uhr über der Landeshauptstadt halten.

Erstmeldung vom 6. Juli, 8.45 Uhr

München - Das könnte ein richtig schöner Badetag werden für die Menschen in München. Ohne jegliche störende Wolke beginnt der Dienstag (6. Juli) in der Landeshauptstadt. Bereits um 11 Uhr soll das Thermometer 25 Grad anzeigen, die Temperaturen im Tagesverlauf laut wetteronline auf bis zu 29 Grad klettern. Nach einigen durchwachsenen Tagen scheinen die Münchner Sonnenanbeter wieder besänftigt zu werden.

Unwetter-Gefahr in München, wenn EM in heiße Phase geht

Nicht auszuschließen aber, dass der Wettergott einen fulminanten Schlussakkord anstrebt. Denn bereits jetzt kündigt wetteronline Unwetter am Dienstagabend an. Just, wenn Italien und Spanien im Halbfinale der Fußball-EM die Klingen kreuzen, soll es krachen in München. Für 22 Uhr (dann beginnt die zweite Halbzeit) prognostiziert das Portal hohes Gewitter-Risiko. Den restlichen Abend sollen fortwährende Schauer begleiten.

Zahlreiche (vor allem italienische) Fans dürften die Partie heute im Freien verfolgen - besser mit Option auf einen Regenponcho. Das Team um Mittelfeldstratege Nicolò Barrella hat in der „nördlichsten Stadt Italiens“ traditionell einen großen Rückhalt. Beim EM-Viertelfinale gegen Belgien bliesen die italienischen Anhänger zur „Operazione Monaco“. Mit Erfolg: nach dem 2:1 über einen der Turnierfavoriten durfte der Einzug in die nächste Runde bejubelt werden.

Wetter-News München: Bislang keine DWD-Warnung für Dienstagabend

Eine Vorabinformation des Deutschen Wetterdienstes (DWD) lag für den Dienstagabend zunächst nicht vor. Das sah am Wochenende noch anders aus. Am Sonntagabend warnte der DWD eindringlich vor Unwettern in München und Umgebung.

Rubriklistenbild: © Henning Pfeifer/dpa

Auch interessant

Kommentare