Prognosen für die nächsten 10 Tage

Der tz-Wetter-Check: Frostige Osterferien

+
Frost wie hier am eingefrorenen Fischbrunnen, Regen und Sonnenschein: In den Ferien ist von allem etwas dabei.

München - Das Wetter in den Osterferien wird dank Tief Pepica richtig ungemütlich und kalt. Die tz macht den großen Wetter-Check und vergleicht fünf Dienste und ihre Vorhersagen für die kommenden zehn Tage.

Zwei Wochen Osterferien – und viele Münchner haben frei. Mit langen Biergartenabenden oder sonnigen See-Tagen aber wird’s nichts: Da macht uns Tief Pepica einen Strich durch die Rechnung. In den kommenden Tagen wird es ziemlich kühl, nachts gibt’s sogar Frost. Auch die Ostertage werden wechselhaft. Die tz macht den großen Wetter-Check und nimmt verschiedene meteorologische Dienste unter die Lupe.

Hier die Aussichten für die nächsten zehn Tage im Vergleich (zum Vergrößern bitte hier klicken)

„Das Atlantik-Tief Pepica wird am Mittwoch Süddeutschland erreichen und feuchte, deutlich zu kalte Luft aus polaren Breiten zu uns bringen“, erklärt Meteorologe Simon Trippler vom Deutschen Wetterdienst. In den Nächten auf Mittwoch und Donnerstag könne es deshalb auf bis zu minus zwei Grad runtergehen. „Im Umland, aber auch in München kann es dann vereinzelte Schneeflocken geben.“

Dominik Jung von wetter.net bestätigt den Temperatursturz: „In den Nächten wird es durch den Wind aus Osten frostig. Das ist aber im April nichts Ungewöhnliches“, sagt der Meteorologe.

Osterwetter 2009 bis 2013:

Höchstwerte am Sonntag:

31.03.2013: 1,3°C

08.04.2012: 2,6°C

24.04.2011: 23,6°C

04.04.2010: 10,3°C

12.04.2009: 22,9°C

Die schlechte Nachricht: An den Osterfeiertagen soll es auch nicht viel besser aussehen. Trippler: „Die Lage ist noch recht unsicher. Aber wie es aussieht, wird es wärmer bei Höchsttemperaturen bis zu 20 Grad. Die Nächte bleiben aber kühl. Und es scheint sehr wechselhaft zu werden mit vielen Schauern.“ Dominik Jung macht den Münchnern etwas mehr Hoffnung. Auf seinem Radar verschwinden die Wolken zumindest am Samstag und Ostersonntag. Dann könnte es mit rund 21 Grad fast so warm werden wie 2011 und 2009 (siehe Kasten). Danach geht’s aber regnerisch weiter.

Nina Bautz, Beate Winterer

Was planen Sie an den Oster-Feiertagen?

Buch schreiben

Tim Taxis

Über Ostern besuche ich meine Eltern in Stuttgart. Wirklich frei habe ich aber trotzdem nicht. Ich möchte nämlich an meinem Fachbuch zum Thema Preis-Verhandlung weiterschreiben. Da macht mir schlechtes Wetter ausnahmsweise gar nichts aus.

Tim Taxis (38), Verkaufstrainer aus München

Mann besuchen

Doris Handl

Mein Mann ist gerade auf Kur in Bad Gögging (Niederbayern). Die Osterfeiertage verbringe ich bei ihm. Wir wollen vor allem in der Therme schwimmen und ein Kur-Konzert besuchen. Auf schönes Wetter hoffen wir trotzdem: zum Spazierengehen.

Doris Handl (70), Rentnerin, München

Ferien im Allgäu

Familie Konrad

Wir verbringen die Ferien bei den Großeltern im Allgäu. Bei schlechtem Wetter fahren wir einen Tag ins Erlebnisbad Cambomare nach Kempten. An den sonnigen Tagen planen wir Wanderungen.

Stephanie (42) und Thomas Konrad (44) aus Tutzing mit Pauline (8) und Johanna (5)

auch interessant

Meistgelesen

Münchnerin ärgert sich über Vodafones miese TV-Masche 
Münchnerin ärgert sich über Vodafones miese TV-Masche 
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare