1. tz
  2. München
  3. Stadt

Massiver Wintereinbruch! Experte nennt sogar genaues Datum: „Davon ausgehen, dass dann richtig Schnee kommt“

Erstellt:

Von: Tanja Kipke, Lukas Schierlinger

Kommentare

Auch München soll laut Prognose bald von einer Schneeschicht überzogen werden. Die aktuelle Wetter-Prognose eines Experten hat es durchaus in sich.

München - Derzeit sorgt die beherrschende „Hochdruckbrücke“ dafür, dass milde Luftströme nach Bayern fließen. Schon am Samstag ist es mit dem Hochdruckeinfluss allerdings vorbei, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in seiner Vorhersage vermeldet. Zum Wochenende wird der Freistaat demnach von einer schwachen Kaltfront überquert.

Wetter-Prognose hat es in sich: Experte verrät, wann Wintereinbruch kommen soll

Richtig spannend dürften dann die darauffolgenden Tage werden: Nicht weniger als einen richtigen Wintereinbruch solle es geben, sagt Meteorologe Jan Schenk vom Anbieter The Weather Channel.

„Noch im November ist mit Kälte und Schnee in fast ganz Deutschland zu rechnen“, erklärt Schenk in einem Video. Auf der Wetterkarte von weather.com lässt sich erkennen, dass ganz Bayern von einer weißen Schneeschicht überzogen werden könnte.

Wetter-News für München und Bayern: „Müssen davon ausgehen, dass dann richtig Schnee kommt“

Sogar in Franken sollen laut Schenk-Prognose Ende November weiße Flocken vom Himmel fallen. An den Alpen seien dann sogar bis zu 20 Zentimeter Neuschnee möglich. Für München und Region zeigt die Karte fünf Zentimeter an.

Fünf große Globalmodelle würden diese These unterstützen, unterstreicht der Wetter-Experte. Die Prognose sei demnach „sehr wahrscheinlich“. Ganz konkret: Um den 20. November werde der Kälteeinbruch kommen. „Eiskalte Luft aus dem Norden kommt dann zu uns“, so Schenk. „Wir müssen davon ausgehen, dass dann richtig Schnee kommt.“

Auch interessant

Kommentare