Wie lange es noch so mild bleibt

Das Jahr 2013 beginnt mit dem Frühling!

+
Frühling im Januar? Auf Schloss Blutenburg scheint’s fast so: Die ersten Palmkätzchen genießen die milden Temperaturen und treiben aus

München - Schnee und Eis? Von wegen! Stattdessen gibt’s Sonne satt und milde Temperaturen. Der Winter macht ausgerechnet zum Jahreswechsel Urlaub! Wie lange es noch so weitergeht:

Und dabei kommen die ersten Frühlingsgefühle auf, wie die Palmkätzchen vor Schloss Blutenburg beweisen. Bis Mitte Januar soll sich daran nichts ändern (hier geht's zum aktuellen Wetterbericht für München und die Region). Wetterexperte Dominik Jung von wetter.net: „Das Hochdruckgebiet Valentin verleiht uns frühlingshafte Temperaturen – bis mindestens Mitte des Monats.“ Hoch Valentin sorgt in München und Umgebung derzeit auch für besten Blick aufs Alpenvorland, Föhn und klare Luft inklusive. Die Temperaturen schwanken zwischen acht und zwölf Grad, bestes Wetter also für Spaziergänge oder Sport an der frischen Luft. Auch die Silvesternacht wird wohl recht klar.

„Leider kann es ab Ende der Woche auch mal regnen, wenn sich ein paar dunkle Wolken mit einmischen“, sagt Wetterexperte Jung. Fällt der Winter dieses Jahr also ganz aus? Wohl eher nicht: Das milde Wetter ist kein Sonderfall. „Vergangenes Jahr war es um dieselbe Zeit auch sehr mild, dafür gab’s dann im Februar einen Wintereinbruch“, so Jung.

Einzige Verlierer bei dem Frühling im Januar: die Wintersportler. Aber wer weiß – vielleicht kommt er ja bald zurück aus dem Urlaub, der knackig kalte Winter?

Alles zum Thema Ski & Schnee finden Sie hier.

aw

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare