November-Spätsommer endet abrupt

Föhn-Orkan! Unwetterwarnung und Temperatursturz

+
Noch zeigt sich der Herbst in den Alpen von seiner schönsten Seite.

München -  Biergartenwetter, strahlender Sonnenschein und warme Temperaturen: In München zeigt sich der November von seiner schönsten Seite. Doch das wird sich schlagartig ändern.

Strahlender Sonnenschein und Temperaturen von bis zu zwanzig Grad lassen im Raum München am heutigen Dienstag noch einmal den Spätsommer aufleben. 

Wetterumschwung

Doch das schöne Wetter hält nicht mehr lange an: Für den Alpenraum gibt es für die Nacht von Dienstag auf Mittwoch sogar eine Unwetterwarnung vom Deutschen Wetterdienst. Wegen des Föhns kann es auf den Alpengipfeln zu Orkanböen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 120 Stundenkilometern und in den Föhntälern zu schweren Sturmböen kommen.

So wird das Wetter in Ihrer Region

Am morgigen Mittwoch sollten sich auch die Münchner etwas wärmer anziehen: Es wird bewölkt sein und eventuell leichten Regen geben. Die Höchsttemperatur sinkt laut des Deutschen Wetterdiensts auf elf Grad. Am Donnerstag ist es ebenfalls regnerisch und nochmals etwas kälter. Trocken soll es dagegen am Freitag bleiben. Auch hier verdecken aber Wolken den Himmel. Die Temperaturen liegen in etwa zwischen drei und neun Grad.

cla

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare