Hier bieseln sonst die Wiesn-Besucher

In diesem Klohäusl entsteht sein Restaurant

+
Klaus Völkl will mit seinem Geschäftspartner Wolfgang Schwendinger das Klohäusl in ein Wirtshaus verwandeln

München - Ein kleines architektonisches Juwel abseits der Theresienhöhe wird nur zwei Wochen im Jahr von Wiesn-Gängern als Klo-Häusl benutzt. Jetzt soll daraus ein Restaurant werden!

Es ist ein kleines architektonisches Juwel, das etwas abseits der Theresienwiese ein tristes Schattendasein fristet – nur für zwei Wochen im Jahr wird es von den Wiesn-Gängern gebraucht, denen es pressiert. Doch jetzt steht dem Klohäusl am Bavariaring eine große Kariere bevor: als Wirtschaft!

Es war unter der Herrschaft von Prinzregent Luitpold, als das 1894 im Stil eines antiken Rundtempels errichtete Gebäude eröffnet wurde: Als Brausebad für die Anwohner der Theresienhöhe, die in ihren Mietskasernen keine eigenen Bäder hatten. 37 381,94 Goldmark kostete das Bauwerk damals. Nach dem Zweiten Weltkrieg machte das Tröpferlbad seine zweite Karriere: Als öffentliche Bedürfnisanstalt, die vor allem wegen der dortigen Tramhaltestelle vonnöten war. Der U-Bahnbau verurteilte schließlich auch das Klohäusl zu seinem jetzigen Schattendasein.

Dem Münchner Gastronom Klaus Völkl war das Biesel-Pantheon inmitten der Verkehrsinsel schon lange ans Herz gewachsen. Jetzt seine Idee: „Das wäre doch ein herrliches Wirtshaus!“ Doch dazu brauchte er die Zustimmung des Kommunalreferates, dem Völkls Vorhaben sehr gut gefiel. Schließlich war damit auch ein Betreiber gefunden, der die Toiletten ganzjährig gegen einen Obolus von je 50 Cent betreiben würde. Es gab eine Ausschreibung, die der Sicherheitsunternehmer Wolfgang Schwendinger gewann. Jetzt tun sich die beiden zusammen und wollen bis zum nächsten Frühlingsfest das Klohäusl in eine Wirtschaft mit Biergarten verwandeln. Sie investieren über eine Million Euro!

„Es wird ein historisches Wirtshaus mit modernem Touch“, so Völkl. Ausgeschenkt wird übrigens Augustiner und König Ludwig Weißbier.

J. Welte

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare