Wiesn-Verbot für Masskrugschläger

+
Steve S. (li. ) und Guglielmo R. haben Wiesn-Verbot

München - Das Amtsgericht hat ein richtungsweisendes Urteil gefällt: Zwei Maßkrug-Schläger bekamen ein dreijähriges Wiesn-Verbot aufgebrummt. Werden sie trotzdem erwischt, gehts ab in den Knast!

Steve S. (24) und sein Bruder Loie (21) kommen aus Frankreich. das Bruderpaar Guglielmo R. (22) und Fernando (20) aus Italien. Am 25. September trafen sie im Winzerer-Fähndl aufeinander. Es gab eine Schubserei, dann nahm Loie Guglielmo in de Schwitzkasten. Dieser zertrümmerte dem Angreifer einen Maßkrug auf dem Schädel. Loie ließ los. Der Italiener setzte nach und zerschnitt ihm mit den Scherben die Kopfhaut, die mit 14 Stichen genäht werden musste Da griff Steve ein und attackierte Fernando mit einem Maßkrug, zertrümmerte ihm das Nasenbein und verpasste ihm Schnittwunden. Die Täter wurden verhaftet.

Vor Gericht gaben sie alles zu. Richterin Karin Jung verhängte Bewährungsstrafen: 2 Jahre für Steve, 1 Jahr 8 Monate für Guglielmo. Das Oktoberfest ist für sie nun tabu.

E. Unfried

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare