"Wir haben immer noch keinen TV-Empfang"

+
Bettina K. aus Trudering versucht vergeblich, ein Programm einzustellen. Ein Bagger legte das Kabelprogramm am Montag lahm

München - Wenn es um den Fernseh-Empfang geht, hängt München scheinbar am seidenen Faden! Nach den stundenlangen Problemen am Dienstag in Stadt und Umland hat eine Truderinger tz-Leserin immer noch kein Bild.

Der TV-Blackout in der Stadt: Bei Bauarbeiten am Montag beschädigt ein Baggerfahrer wichtige Glasfaserkabel – und schwupp fällt bei 540 000 Haushalten das Fernsehbild aus.

Zunächst für 75 Minuten, später am Abend immer mal wieder sekundenlang. Und noch immer funktionieren wohl noch nicht alle Geräte wieder wie gewohnt. Die Familie eines tz-Lesers muss sogar mindestens 48 Stunden warten, bis der Fernseher wieder geht.

Die offizielle Version von Kabel Deutschland hört sich allerdings anders an. „Der Fernseh-Empfang steht in München und Umgebung seit Dienstag, 00.56 Uhr, wieder uneingeschränkt zur Verfügung. Kabelkunden müssen nicht mit weiteren Ausfällen rechnen. Alle Reparaturen sind abgeschlossen“, sagt Sprecherin Kathrin Wittmann.

Die 40 nervigsten Phrasen von Fußball-Reportern

Die 40 nervigsten Phrasen von Fußball-Reportern

Kabelbruch und Bildausfall – Schnee von gestern? So könnte man diese Aussagen verstehen. Doch der Schnee ist noch da, auch am Dienstag noch, und zwar auf den Bildschirmen einiger Münchner. Zum Beispiel auf dem von Bettina K. (50) aus Trudering. Sie zeigt der tz ihr Gerät, schaltet es ein. Und wir sehen: nichts. Kein Bild. Keinen Ton. Nur Elektro-Schnee! „Wir haben immer noch keinen keinen Empfang“, sagt Bettina K. Bereits seit Montag, 10.30 Uhr kann sie keine Programme empfangen.

Sie ruft bei der Hotline an, meldet die Störung. Am Nachmittag um 15.30 Uhr: noch immer kein Programm. Bettina K. will einen Techniker anfordern – der kann aber erst am Mittwoch Nachmittag kommen. „Dann können wir ja 48 Stunden nicht fernsehen!“ Gegen halb Sechs versucht sie es erneut – doch keine Chance: „Da war die Hotline schon überlastet.“ Erst am Abend erfährt Sohnemann Daniel (16) übers Internet vom Bildausfall in ganz München.

Wann auch die letzten Münchner wieder Fernsehen können, ist noch ungewiss. Immerhin: Kabel Deutschland verspricht Hilfe. Kathrin Wittmann: „Wir bedauern die Unannehmlichkeiten. Unsere Kunden können den technischen Kundenservice kostenfrei unter der Telefonnummer 0800/526 662 5 anrufen. Bei Bedarf schicken wir kostenfrei einen Techniker, der hilft.“

Andreas Thieme

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird
Fremder zeigt Münchnerin sein Glied und will Sex mit ihr
Fremder zeigt Münchnerin sein Glied und will Sex mit ihr

Kommentare