Dreister Dieb

Wirt startet Online-Fahndung: "Wir kriegen Dich!"

+
Der junge Mann betritt lässig das Restaurant, schaut sich um...

München - Mit dem Falschen angelegt hat sich ein junger Dieb, der in einem Neuhauser Restaurant äußerst dreist zugeschlagen hatte. Der Wirt verspricht "Wir kriegen Dich!" - und jagt den Täter via Internet.

...und tastet im Vorbeigehen die Schürze nach Brauchbarem ab

Es ist diese bodenlose Dreistigkeit, die den Neuhauser Wirt Heinz König ("Hannes" und "Froschkönig“) so wütend macht. In einem unbewachten Moment stahl ein Gelegenheitsdieb im österreichischen Restaurant „Hannes“ in der Hedwigstraße 9 das Laptop des 38-Jährigen. „Wenn ich den Burschen auf der Straße treffen sollte, packe ich ihn am Kragen und bringe ihn zur Polizei.“

Mit dem Laptop in der Hand verlässt der Gelegenheitsdieb kurz darauf das Lokal. Das alles dauerte nur eine Minute

Das wird vermutlich gar nicht mehr nötig sein. Denn der bislang unbekannte junge Mann hat einen großen Fehler gemacht: Er übersah die Überwachungskamera an der Bar, die seinen Beutezug filmte! Ab heute kennt die ganze Stadt sein Gesicht. Denn Heinz König hatet das einminütige Video auf seiner Facebook-Seite eingestellt. Der Titel ist ein Versprechen und lautet: „Wir kriegen dich..:-)))“. Im Laufe des Montagabend verschwand das Video allerdings wieder von der Facebook-Seite.

Wirt Heinz König (38) an der Stelle, an der das das Acer-Laptop stand

Es geschah bereits am Freitagabend, eine halbe Stunde vor der Öffnung des Neuhauser Speiselokals „Hannes“ um 18 Uhr. Die Eingangstür war schon aufgesperrt. Um 17.30 Uhr ging der Mitarbeiter noch einmal kurz in den Keller. So sah er den jungen Mann nicht, der um 17.31 Uhr das Lokal betrat: Turnschuhe, blaue Shorts, T-Shirt und darüber eine graue Kapuzenjacke, beide Hände lässig in den Hosentaschen – so stieg er die Stufen hinauf zur Bar, sah sich genau um. Im Vorbeigehen prüft er kurz, ob in der am Haken hängenden Schürze irgendetwas Brauchbares steckt. Dann verlässt er das Lokal – aber nur, um Sekunden später wieder zurückzukehren. Diesmal geht er erneut zielstrebig an die Bar, nimmt das aufgeklappte Laptop der Marke Acer an sich. Die Kamera filmt auch noch, wie er im Laufen seine Jacke auszieht – vermutlich, um das Beutestück darin einzuwickeln. Dann verlässt er das Lokal. Der Diebstahl wurde schnell bemerkt, denn über dieses Laptop lief die gesamte Musik im „Hannes“.

Der Tatort: Das Neuhauser Restaurant Hannes in der Hedwigstraße.

„Den Verlust kann ich verschmerzen. Doch weiß ich eben nicht, was der Bursche jetzt mit dem Laptop anstellt. Und das ist überhaupt kein gutes Gefühl“, sagt König. Weder er noch seine Mitarbeiter kennen den jungen Mann: „Ich bilde mir ein, dass ich ihn schon einmal gesehen habe. Aber ganz sicher bin ich nicht. Auf jeden Fall wird ihn sein gesamter Freundes-, Bekannten- und Familienkreis jetzt erkennen.“ Heinz König hat den Diebstahl angezeigt. Fortsetzung folgt – vermutlich schon bald...

Dorita Plange

auch interessant

Meistgelesen

So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare