Wladi (53) ist Münchens sturster Penner

Wla­dzimirez R. bringt es auf sage und schreibe 54 Vorstrafen

München - Der 53-jährige Wla­dzimirez R. bringt es auf sage und schreibe 54 Vorstrafen. Doch am Montag hat eine Richterin dem Sturkopf einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Wenn der Wladi nicht bei seinen Spezln am Hauptbahnhof aufkreuzt, dann wissen alle: Jetzt sitzt er mal wieder im Knast. Denn der 53-jährige Wla­dzimirez R. bringt es auf sage und schreibe 54 Vorstrafen: Hausfriedensbruch, Schwarzfahren, Diebstahl, Beleidigung. Meistens richtet es der Obdachlose so ein, dass er den Winter über in Stadelheim verbringt. Doch am Montag machte eine Richterin dem Sturkopf einen Strich durch die Rechnung: acht Monate Knast!

Vergangenen April hatte der Wladi seine warme Zelle verlassen, wie schon seit Jahrzehnten. Wieder zog es ihn zum Hauptbahnhof, um zusammen mit seinen Spezln einen zu heben. Er hat dort schon seit vielen Jahren Hausverbot. Das stört ihn nicht. Wenn Bahnbedienstete ihn verscheuchen, ist er bald wieder da.

58 Fälle des Hausfriedensbruchs wurden allein bis Juli registriert – so steht es in der Anklage. Aber das scherte den staatenlosen Sandler wenig, bis es der Justiz am 23. September reichte: Haftbefehl!

18 Zeugen ließ Richterin Ulrike Vittinghoff am Montag antreten. Gebraucht wurden sie nicht, der Angeklagte gab alles zu. „Sie führen schon ganz schön lange diese Lebensweise“, so die Richterin. Münchnens hartnäckigster Sandler grinsend: „Ja, ja.“ So viel Hartnäckigkeit müsse hart bestraft werden, betonte die Staatsanwältin und forderte zehn Monate Haft. Die Verteidigerin hielt drei Monate für genug, sah aber keine Aussicht auf Besserung: „Ich bin ratlos, ganz offen.“

Richterin Vittinghoff verdonnerte ihn zu acht Monaten. Bis in den Sommer hinein! Da grantelte Wladzimirez: „Ich gehe in Berufung.“ Kann er, aber es kommt noch mehr auf ihn zu: Der nächste Prozess wegen Hausfriedensbruchs ist schon terminiert.

Eberhard Unfried

auch interessant

Meistgelesen

So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Kosten in Millionenhöhe: Jugendamt pfuscht bei Verträgen
Kosten in Millionenhöhe: Jugendamt pfuscht bei Verträgen

Kommentare