Wodka mit Berliner Note

+
Ausgestattet mit dem Charme des Übergangs: das Provisorium

München - Langsam aber sicher breitet sich Münchens Szene auch jenseits des Speckgürtels Sonnenstraße aus. Jüngstes Beispiel: Das Provisorium in der Lindwurmstraße 37, das sich im Untertitel „Kunstbar und Lesesaal“ nennt.

Nebenan das stylische Cocoon-Hotel, in dem das P1 für gewöhnlich seine auswärtigen DJs zur Ruhe bettet. Das Geschäft brummt, die Herberge hat Erweiterungsbedarf – und deshalb das benachbarte Gebäude erworben, in dem unten einst der Bayerische Herold die Botschaft der rustikalen Wirtshauskultur verbreitete. Das Lokal stand bereits einige Zeit leer, die Erweiterung des Hotels allerdings beginnt frühestens im nächsten Sommer. Hier kam Wanja Belaga auf den Plan. Der gebürtige Russe, der bereits seit 20 Jahren in Münchens Nacht aktiv ist und dem Läden wie Reich & Schön, der Prager Frühling, die Monofaktur (gibt’s allesamt nicht mehr) oder aktuell der Salon Irkutsk zu verdanken sind, sah das leerstehende Lokal und bewarb sich für die Zwischennutzung. Weil Belage nicht nur Gastronom, sondern auch Pianist und Künstler ist, bringt er seine Leidenschaften nun mit einer „Kunstbar“ unter einen Hut. Der Name „Provisorium“ lag wegen der beschränkten Haltbarkeit des Projekts auf der Hand, und dazu passt auch die Optik. „Sieht schwer nach Berlin aus“ sagte ein Gast bei der Eröffnung und meinte es durchaus als Kompliment. Das Ambiente ist lässig, die Kundschaft bunt gemischt, auch die Getränkepreise orientieren sich eher an Berlin. Das Augustiner gibt’s zum Beispiel für 2,50 Euro. Spezialität des Hauses allerdings sind die Infusion-Wodkas, „hausgemacht mit Früchten und Gemüse in Bioqualität und echt russischem Parliament Wodka – in vielen leckeren und exotischen Sorten“ sagt der stolze Hausherr. Prost!

Thomas Oßwald

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Schäferhund reißt Sechsjährige zu Boden und beißt zu - Halterin flüchtet
Schäferhund reißt Sechsjährige zu Boden und beißt zu - Halterin flüchtet
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
S8: Streckensperrung nach Notarzteinsatz aufgehoben
S8: Streckensperrung nach Notarzteinsatz aufgehoben

Kommentare