Bis 30 Grad werden erwartet

Wohin am sonnigen Sonntag? Das sind unsere Tipps für München und das Umland

+
Karibisches Flair und kühle Cocktails am Kulturstrand am Vater-Rhein-Brunnen.

Sommer, Sonne, Sonntag! Während die Temperaturen pünktlich zum Pfingstferien-Finale auf hochsommerliche 27 Grad klettern, zieht’s uns nach draußen.

Und was das Beste ist? Wir Münchner brauchen bloß die Tür aufsperren und landen genau da, wo andere Urlaub machen: an der Isar, im Englischen Garten oder am Strand. Ja, Sie haben richtig gelesen: Wir haben sogar einen eigenen Strand in der Stadt – einen mit ganz viel Kultur und karibischem Flair. Wir zeigen Ihnen, was München sonst noch zu bieten hat. Denn bis an die 30 Grad heiß soll es am Sonntag nämlich werden.

Die (Kugler) Alm ruft

Wer sagt, dass man die Stadt verlassen muss, um frische Bergluft zu schnuppern? Nach drei Jahren der Umbau- und Modernisierungsarbeiten öffnet die Kugler-Alm an der Linienstraße 93 in Oberhaching am Sonntag wieder ihre grünen Fensterläden. Das weitläufige Areal mit eigenem Bier- und Gemüsegarten wirkt wie ein oberbayerisches Dorf: gemütlich, charmant und familiär. Zur Feier des Tages lädt die Wirtin Antje Schneider ab 11 Uhr zum Fest mit Ponyreiten und Ochs vom Spieß.

Backfisch statt Weißwurst

Norddeutsches Flair mitten in München! Während der Champagner in den Gläsern perlt, jagt der Wind den Duft gegrillter Scampi durch die Luft. Auf dem 22. Hamburger Fischmarkt am Wittelsbacherplatz gibt’s allerlei Köstlichkeiten: Vor allem frischen Fisch von Aal bis Zander. Gratis dazu gibt’s meistens noch einen herrlich hanseatischen Witz. Auf der Bühne sorgen nordische Musiker für Seebären-Stimmung. St. Pauli ist ihr Heimathafen, die Haifischbar ihr Zuhause – davon erzählen sie. Geschlemmt und geschunkelt wird jeden Tag zwischen zehn (sonntags ab elf) und 22 Uhr.

Karibische Klänge

Es fühlt sich fast an wie Urlaub, wie Ferien in der eigenen Stadt. Der Kulturstrand am Vater-Rhein-Brunnen hat einiges zu bieten: Sonne, Spiele, Sport und Spaß. Unter Palmen, mit einem kühlen Cocktail in der Hand, lässt sich das gute Leben genießen.

Hollywood im Westpark

Und Action! Das Veranstaltungsformat Kino, Mond & Sterne ist wieder da – den Anfang machte am Mittwoch ein bayerisches Schmankerl: Ed Herzogs Griessnockerlaffäre. Samstagabend flimmert „The Greatest Showman“ über die große Leinwand im Westpark. Weiter geht’s am Sonntag mit „Midnight Sun“ – irgendwie passend an diesem strahlenden Sonn(en)tag! Die Tickets kosten sieben Euro. Das gesamte Kino-Programm finden Sie im Internet unter www.muenchen.de.

Das Kino am Olympiasee, unweit des Olympiaturms, zeigt am Samstag „Dieses bescheuerte Herz“ mit Elyas M‘Barek, und am Sonntag „Shape of Water – Das Flüstern des Wassers“ im Original mit Untertiteln.

Feilschen und flanieren

Eine Taschenuhr, eine seidene Tischdecke oder ein kostbares Tee-Service: Sie suchen nach einem kleinen Dankeschön, einem Mitbringsel oder einer Rarität? Auf dem Flohmarkt am Volksfestplatz am Galgenbachweg in Neufahrn bei Freising. (So. von 9 bis 15 Uhr) werden Sie garantiert fündig. Und auch auf dem kleinen Flohmarkt im Euro-Industriepark an der Maria-Probst-Straße (Sonntag von 10 bis 16 Uhr) wird wie wild getrödelt. Und wissen Sie was? Genau hinschauen lohnt sich, denn manchmal wird aus einem unscheinbaren Fund ein echtes Lieblingsstück.

Zwei Tage, 50 Bands,

Münchens größtes Straßenmusik-Festival ist zurück – mit einer fetzigen Mischung aus Rock, Pop, Blues, Jazz und Swing. Die Unplugged-Jury hat aus mehr als 300 Bewerbern eine Auswahl getroffen. Im Hofbräuhaus wird am Sonntag die Banjo Band auf der Bühne stehen. Zum Beat der Langhalslauten ertönt ab 16 Uhr ein Sousaphon. Klingt nach einem aufregenden Abend? Dann nichts wie los! Tanzen Sie hinein in die vielleicht sommerlichste Nacht des Jahres. 

Sarah Brenner

Auch interessant

Meistgelesen

Riemer See: Taucher finden Leiche von Mann (25) - Polizei nennt brisantes Detail
Riemer See: Taucher finden Leiche von Mann (25) - Polizei nennt brisantes Detail
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Mieten in München: Offenbar Ende des Immo-Irrsinns in Sicht
Mieten in München: Offenbar Ende des Immo-Irrsinns in Sicht

Kommentare