Wohnmobil brennt aus

München - Schon auf der Anfahrt in die Brodersenstraße sahen die Einsatzkräfte den Feuerschein des brennenden Wohnmobils. Die Flammen hatten bereits auf einen hölzernen Unterstand in der Nähe des Fahrzeuges übergegriffen.

Um die Wasserversorgung zu gewährleisten, mussten über 200 Meter Schlauchmaterial verlegt werden. Bei dem Einsatz waren keine Personen in Gefahr. Der Sachschaden wird auf über 20.000 Euro geschätzt. Die Brandfahndung hat die Ursachenermittlung aufgenommen.

Auch interessant

Kommentare