Diskussionen über Balkon-Foto

Wohnung in München: Angebliche Vermieter-Aussage zu diesem Anblick schlägt Wellen

Eine Unverschämtheit? Oder für München ganz schön? Das Foto eines Balkons und wie ihn der Vermieter angeblich anpreist, schlägt Wellen.

München - Der Wohnungsmarkt in München ist überhitzt, wie in vielen anderen Städten auch. Es ist nicht leicht, eine bezahlbare und schöne Bude zu finden. Kein Wunder, dass sich manche in Humor flüchten. Und auch nicht, dass ein Posting in der App Jodel größere Wellen schlägt. 950 Reaktionen und zahlreiche Kommentare fanden sich dazu in den ersten vier Tagen.

München: Vermieter spricht angeblich von „großzügigem Balkon“

Da die Nutzer bei der App anonym ihre Beiträge beisteuern, ist natürlich nicht bestätigt, ob es echt ist oder sich um einen Fake handelt. Aber plausibel klingt es allemal für viele, die schon Bekanntschaft mit Wohnungsanzeigen und der passenden Realität gemacht haben.

Das Jodel-Posting sorgt für Diskussionen.

„Laut Vermieter ein ‚großzügiger Balkon‘“, schreibt der unbekannte Nutzer zu dem Foto. Und die Reaktionen sind sehr unterschiedlich. Besser als gar kein Balkon, meinen die einen. Typische Schönrednerei aus einer Wohnungsanzeige, finden andere.

München: Balkon sorgt für geteilte Reaktionen

Nicht so schlecht finden den Balkon diese Nutzer: „Für Münchner Verhältnisse schon“, „Mein Balkon besteht nur aus einem Geländer vor einem Fenster“, „Passt doch?“, „Es passt mehr als eine Person drauf = großzügig“. Und ein weiterer meint: „Wenn da gleich das andere Haus kommt, wirst du sicherlich auch nicht in Markt Schwaben wohnen sondern mitten in der Innenstadt von München. Da ist das ein Wahnsinns-Balkon.“

Andere finden den Anblick wenig großzügig - und nicht gerade ansprechend. „Großzügig Schimmel vill“, „Viel Privatsphäre auch“ und „Junge ist der hässlich“, schreiben sie. Wobei nicht klar ist, ob sich letzteres auf den obigen Balkon bezieht oder auf einen anderen, nachdem andere eifrig Fotos weiterer Balkone einwerfen.

Ein Beobachter reagiert sarkastisch: „Großzügig, dass du ihn benutzen darfst und der Vermieter ihn nicht als eigene Wohnung vermietet, meint er.“ Ein anderer Nutzer hat schon eine praktische Idee für den Balkon im Kopf: „Da passen bestimmt 12 Kästen Bier drauf“. Bei Jodel kann es sogar schon mal sein, dass eine Leberkassemmel groß rauskommt. (lin)

Rubriklistenbild: © Jodel

Auch interessant

Kommentare