Wohnungsbrand: Mieter hängt am Fenster

München - In München hat es am Dienstagabend in einer Wohnung gebrannt. Weil das Feuer dem Bewohner den Weg ins Freie versperrte, rettete er sich aus dem Fenster.

In den frühen Abendstunden kam es erneut zu einem Wohnungsbrand. Der Brandherd lag im zweiten Stockwerk eines viergeschossigen Wohnhauses. Ein Nachbar bemerkte den Brand und alarmierte die Feuerwehr.

Als die Feuerwehrmänner an der Einsatzstelle eintrafen sahen sie den Mieter der Wohnung an einem Fenster hängen. Diesem war der Weg ins Freie durch das Feuer abgeschnitten worden. Sofort brachten die Einsatzkräfte ein Sprungkissen in Stellung, in das sich der 60 Jährige fallen ließ. Der schwerverletzte Mieter der Brandwohnung erlitt bei dem Feuer schwere Verbrennungen sowie eine Rauchgasvergiftung. Die Erstversorgung übernahm die Besatzung eines Rettungswagen sowie das Team eines Notarzteinsatzfahrzeuges. Zur weiteren Behandlung wurde der Schwerverletzte in ein Krankenhaus transportiert. Geschützt durch schweren Atemschutz drangen die Einsatzkräfte zu dem Brandherd vor.

Das Feuer war im Bereich des Flures der Wohnung ausgebrochen. Zeitgleich waren mehrere Trupps im Einsatz die den Treppenraum des Hauses sowie die restlichen Wohnungen kontrollierten. Ein ca. 50-jähriger Mieter der Wohnung über der Schadensstelle wurde von den Beamten mit Hilfe einer Fluchthaube durch den verrauchten Treppenraum ins Freie geführt.

Auch dieser wurde durch die Besatzung eines Rettungswagen erstversorgt und mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung in eine Klinik gebracht. Die betroffenen Räumlichkeiten entrauchten die Einsatzkräfte mit Hilfe eines Hochleistungslüfters. Für die Dauer der Löscharbeiten wurden sieben Bewohner des Hauses in einem Großraumrettungswagen der Berufsfeuerwehr München betreut. Der Sachschaden der bei dem Brand entstanden ist, kann zur Zeit noch nicht beziffert werden.

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare