Mann erleidet Verbrennungen

Wohnwagen im Westend explodiert

München - Lauter Knall im Westend: Am Silvesterabend ist an der Siegenburger Straße ein Wohnwagen explodiert. Ein Münchner (35) befand sich im Wohnwagen und erlitt Verbrennungen.

Am Silvesterabend um 23.55 Uhr hörte ein Passant in der Siegenburger Straße im Westend einen lauten Knall. Er sah einen Wohnwagen, bei dem die linke Fahrzeugseite fehlte. Ein 35-jähriger Münchner, der sich im Wohnwagen befand, kam dem Zeugen entgegen und bat ihn um Hilfe.

Der Münchner erlitt bei der Explosion Verbrennungen an den Händen und im Gesicht und kam zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus. Die genaue Ursache die zur Explosion führte, wird noch ermittelt. Vermutlich war ein technischer Defekt für die Explosion verantwortlich.

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare