Was Fahrgäste dann tun sollten

Zappenduster: Darum wird es in der S-Bahn plötzlich dunkel

+
Wer in diesem Wagen der S2 saß, sah nicht einmal mehr das Gesicht seines Gegenübers. Nur der Blitz hat die Szene etwas aufgehellt.

Das Licht fällt aus, es geht in den Tunnel, es ist stockfinster in der S-Bahn. Unheimlich. Doch Fahrgäste können sich in dieser Situation helfen.

München - Was für ein beklemmendes Gefühl. Man sitzt in der S-Bahn Oberschenkel an Oberschenkel mit wildfremden Menschen, und plötzlich ist es stockdunkel. Man sieht nicht einmal mehr das Gesicht seines Gegenübers. Alles könnte jetzt passieren - theoretisch. Man umklammert den Griff der Handtasche fester, rückt etwas weg von seinem Sitznachbarn. Nicht, dass es noch intimer wird. Wenn auch nur aus Versehen. Und erst recht, wenn nicht.

Unheimlich ist das, wenn in der S-Bahn plötzlich das Licht ausfällt, vor allem natürlich, wenn es durch einen Tunnel geht. Eine derartige Finsternis ist man schlichtweg außerhalb des heimischen Schlafzimmers nicht gewohnt. Dabei passiert es gar nicht so selten, dass in der Münchner S-Bahn plötzlich die Lichter ausgehen. Erst am Mittwochnachmittag wieder in einer S2 Richtung Petershausen.

Das können Fahrgäste tun, wenn das Licht ausgeht

Den EINEN GRUND gibt es dafür allerdings nicht, wie ein MVV-Sprecher mitteilt. Meistens handele es sich um einen technischen Defekt. So könne beispielsweise der Hauptschalter - ähnlich wie die Sicherung zuhause - in einem Zugteil "rausspringen". Auch kann es sein, dass der Rechner des Zugteils kurzzeitig abstürzt. Die gute Nachricht: In beiden Fällen kann der Lokführer im Führerstand an der Zugspitze das Licht wieder anschalten. 

Für Reisende gilt also: Nicht im Dunklen ausharren, sondern einfach an die nächste Sprechstelle (das sind die silbernen Kästen neben den Türen) gehen und den Lokführer darüber informieren, dass es bei seinen Fahrgästen zappenduster ist. 

Dann klappt es auch mit dem (Sitz-)Nachbarn.

Probleme, die nicht ganz so leicht zu lösen sind wie das Licht, werden in einem Gastbeitrag geschildert: Dieser Nahverkehr ist der 1,5-Millionen-Stadt München unwürdig

Unsere S-Bahn-Gruppen - immer am Gleis dabei

In unseren S-Bahn-Gruppen werden laufend alle Geschehnisse rund um die Münchner S-Bahn diskutiert - und immer wieder erfährt man auch Unterhaltsames am Rande. Hilfe bekommt man hier auch, wenn mal wieder S-Bahn-Chaos herrscht. 

Klicken Sie auf den Link Ihrer S-Bahn-Linie und wechseln Sie damit zu Facebook. Wenn Sie einen Facebook-Account haben, können Sie kostenlos und unverbindlich der Gruppe beitreten. Sie können jetzt Beiträge lesen, darauf antworten und eigene Anfragen stellen oder Hilfe anbieten. Das sind die Gruppen:  

Hilfe, wenn die S1 wieder ausfällt

Hilfe, wenn die S2 wieder ausfällt

Hilfe, wenn die S3 wieder ausfällt

Hilfe, wenn die S4 wieder ausfällt

Hilfe, wenn die S6 wieder ausfällt

Hilfe, wenn die S7 wieder ausfällt

Hilfe, wenn die S8 wieder ausfällt

Hilfe, wenn die S20 nicht kommt

kg

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare