Zechpreller verletzen Polizisten

München - Nachdem sie die Zeche für zehn Cheeseburger geprellt hatten, verletzten zwei Jugendliche in Freimann bei ihrer Festnahme zwei Polizisten.

Zwei Jugendliche bestellten am Montagabend in einem Schnellrestaurant in Freimann zehn Cheeseburger hauten nach Polizeiangaben ohne zu bezahlen ab. Die Angestellten des Schnellrestaurants alarmierten die Polizei. An einer Bushaltestelle konnten die beiden Betrüger aufgespürt werden. Bei der Festnahme leisteten die Jugendlichen allerdings Widerstand, beschimpften und verletzten zwei Polizisten. Ein Beamter wurde den Angaben zufolge am Knie, der andere Beamte an der Hand verletzt.

Die Jugendlichen wurde wegen Widerstand gegen die Polizei, Beleidigung, Körperverletzung und Betrug angezeigt und anschließend an die Eltern übergeben.

mm

auch interessant

Kommentare