Unfall auf Fitnessgerät

Mädchen (6) verliert zwei Zehen auf Laufband

München - Tragischer Unfall am Karfreitag: Ein sechs Jahre altes Mädchen ist beim Spielen auf einem Laufband mit ihrem Fuß derart unglücklich in einen Spalt gerutscht, dass ihr zwei Zehen amputiert werden mussten.

Gegen 11.00 Uhr am Karfreitag spielte das Mädchen mit seinen Geschwistern in einem Fitnessraum in der Thalkirchner Straße. Wie die Münchner Polizei am Montag berichtet, geriet die Sechsjährige dabei mit ihrem Fuß in einen Spalt am Ende eines Laufbandes. Das Mädchen blieb dabei so unglücklich mit ihrem Fuß stecken, dass ihr zwei Zehen amputiert wurden.

Die Feuerwehr musste das Laufband komplett zerlegen, um die abgetrennten Zehen bergen zu können. In einem Krankenhaus wurde mit einer Notoperation versucht, die beiden Zehen wieder anzunähen.

Auch interessant

Kommentare