Panamas Ex-Diktator Manuel Noriega ist tot

Panamas Ex-Diktator Manuel Noriega ist tot

Wohnungsbrand: Feuerwehr rettet vier Hunde

+
Die Münchner Feuerwehr rettete Hunde vor einem Wohnungsbrand in der Au.

München - Tierisches Glück hatten vier Vierbeiner in der Au: Die Münchner Feuerwehr rettete die Hunde vor einem Wohnungsbrand. Ein 45-jähriger Mann wurde allerdings verletzt.

Zu dem Wohnungsbrand kam es am Dienstag 18.30 Uhr in der Au, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Ausgebrochen war das Feuer in einer Zwei-Zimmerwohnung im vierten Stock, in der ein 45-jähriger Tscheche wohnte. Neben dem 45-Jährigen fand die Feuerwehr aber auch noch vier Hunde in der Wohnung. Der Wohnungsinhaber wurde von der Feuerwehr bewusstlos im Wohnzimmer gefunden. Mit einer Rauchvergiftung kam er in ein Krankenhaus. Zur weiteren Betreuung und Versorgung wurden sie der Tierrettung übergeben.

Den Brand hatte ein Nachbar bemerkt: Er sah Rauch bei der Fensterfront der Wohnung. Er verständigte daraufhin die Feuerwehr. Nachdem die Feuerwehrleute die Wohnungstür gewaltsam geöffnet hatten, stellten sie fest, dass im Schlafzimmer ein Feuer ausgebrochen war. Dadurch war die Zimmereinrichtung stark beschädigt worden. Weiterer Schaden entstand durch Ruß in den angrenzenden Zimmern.

Bilder: So rettete die Münchner Feuerwehr die Hunde

Bilder: So rettete die Münchner Feuerwehr die Hunde

Die Schadenshöhe wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch.

mm

Auch interessant

Kommentare