Zimmerbrand in der Lindwurmstraße

München - Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam in der Nacht auf Samstag zu einem Zimmerbrand in der Lindwurmstraße. Aufmerksame Nachbarn bemerkten Rauch im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses und alarmierten die Feuerwehr.

Sie lokalisierten schnell die Brandwohnung und brachten ihre Mitbewohner in Sicherheit. Die eintreffenden Einsatzkräfte der Münchner Feuerwehr mussten den Brand nach eigenen Löschversuchen der Bewohner nur noch mit einem Kleinlöschgerät ablöschen und die Räume und das Treppenhaus belüften.

Die restlichen Bewohner des Anwesens wurden in einem Großraumrettungswagen betreut und konnten anschließend wieder zurück in ihre Wohnungen. Insgesamt wurden fünf Personen mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ambulant betreut. Der Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Auch interessant

Kommentare