Zivilpolizist rammt Mercedes: Frau verletzt

München - Offenbar hatte es der Beamte eilig: Bei einer Fahrt mit einem zivilen Polizeiauto hat ein 32-Jähriger ein anderes Fahrzeug übersehen. Eine Münchnerin wurde verletzt.

Am Dienstagmittag um 13.05 Uhr, fuhr ein 32-jähriger Polizeibeamter mit einem Dienstfahrzeug auf der Ständlerstraße in Neuperlach. Als er in die Quiddestraße einbiegen wollte, übersah er einen 65-jährigen Münchner, der dort mit seinem Mercedes unterwegs war.

Die Fahrzeuge stießen zusammen und der Mercedes schleuderte auf die entgegengesetzte Fahrbahn. Dort kam er zum Stehen.

Die Beifahrerin im Mercedes, eine 60-jährige Münchnerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und kam mit dem Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8.000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesen

So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt

Kommentare