Zoll kassiert Fleisch und Käse

München - 500 Kilogramm Lebensmittel haben Zöllner am vergangenen Wochenende auf Anordnung des zuständigen Veterinäramtes eingezogen.

In München haben Zollbeamte mehrere osteuropäische Reisebusse kontrolliert. Ingesamt beanstandeten die Zollbeamten 500 Kilogramm nicht einfuhrfähiger Käse- und Fleischprodukte. Die eingezogenen Waren wurden entsorgt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare