1. tz
  2. München
  3. Stadt

Silvesterpartys in München - Das sind die Kracher zum Jahreswechsel

Erstellt:

Von: Leoni Billina

Kommentare

Im Märchenbazar sorgt das Team vom Wannda Circus für magische Stimmung
Im Märchenbazar sorgt das Team vom Wannda Circus für magische Stimmung © Wannda Circus

Nur eine Woche nach Weihnachten stehen schon die nächsten Feiertage ins Haus: Wir verabschieden uns vom alten Jahr – und zu Silvester lassen wir es nochmal richtig krachen.

Nach zwei Jahren Corona-Beschränkungen darf wieder ohne Kontaktverbote gefeiert werden. Die Möglichkeiten in München sind dafür nahezu grenzenlos – wir haben ein paar Schmankerl für Sie herausgesucht.

Magische Klänge, Akrobatik und märchenhafte Stimmung erwarten die Gäste im Märchenbazar im Südteil des Olympiaparks. Das Team von Wannda Circus kümmert sich um ein großes Finale zum Jahreswechsel – da heißt es tanzen, lachen, feiern.
Wann? Ab 23 Uhr. Tickets ab 10 Euro unter wannda.de/tickets. Adresse: Märchenbazar, Spiridon-Louis-Ring 100.

Im Festsaal des Paulaner am Nockherberg findet die große Silvestergala „Viva Bavaria“ statt. Die Gäste lassen das Jahr mit einem, bayerischen Vier-Gänge-Menü ausklingen. Dazu gibt’s Livemusik und einen Überraschungs-Show-Auftritt.
Wann? Ab 19 Uhr. Tickets für 135 Euro gibt es hier. Adresse: Paulaner am Nockherberg, Hochstraße 77. Tel.: 089/4 59 91 30. Dresscode: festliche Abendgarderobe.

Das Seehaus im Englischen Garten bietet zu Silvester ein ausgewähltes Menü von Küchendirektor Thomas Felsenmair mit – unter anderem – weißem Heilbutt, Rote Bete-Sorbet und Kalb Royal. Optional mit sechs oder vier Gängen. Ab 18 Uhr geleitet ein Pianist im Restaurant durch den Abend – perfekt, um entspannt ins neue Jahr zu rutschen.
Wann? Ab 19 Uhr. Tickets für 99 Euro (vier Gänge) oder 139 Euro (sechs Gänge) gibt es hier. Adresse: Seehaus im Englischen Garten, Kleinhesselohe 3.

Das Salonmusik-Sextett „Fräulein Rosemarie & ihre Lieben“ lädt zum Jahresschluss mit Tanzmusik der 1920er bis 1950er Jahre ins Wirtshaus am Bavariapark. Für Damen ohne Begleitung gibt es einen Taxitänzer als Tanzpartner.
Wann? Ab 20 Uhr. Tickets ab 69 Euro inklusive Drei-Gänge-Menü und Mitternachtssekt auf muenchenticket.de. Es gibt freie Platzwahl, wer reservieren möchte, wendet sich an karten@rosenton.de oder meldet sich unter Tel. 0160/805 50 65. Adresse: Wirtshaus am Bavariapark, Theresienhöhe 15.

Ungezwungen und feuchtfröhlich lässt sich das neue Jahr auch in diversen Clubs und Bars in der Stadt feiern. So wie im Kooks: Ab 21 Uhr sorgt die Band Red Eyes für Stimmung.
Wann? Ab 19 Uhr. Eintritt 10 Euro. Adresse: Kooks Bar, Geyerstraße 1.

Silvester im Kooks mit der Band Red Eyes
Silvester im Kooks mit der Band Red Eyes © Kooks

Und wer sich vor der großen Sause am Abend noch sportlich betätigen möchte, kann beim jährlichen Silvesterlauf durch den Olympiapark mitmachen. Die Strecke ist entweder fünf oder zehn Kilometer lang.
Anmeldung und Informationen im Internet unter silvesterlauf-muenchen.de.

Auf dem Tollwood kann man mit Live-Musik beschwingt ins neue Jahr tanzen. Und das auf verschiedenen Areas mit Bands wie Jamaram und Django 3000 und verschiedenen Djs. Im Food Plaza Zelt gibt es leckeres Essen und pünktlich um Mitternacht erschallt in allen Zelten und über das Außengelände der Mitternachtswalzer.
Wann? Ab 19 Uhr, Beginn Live-Musik ab 20.30 Uhr. Tickets 33 Euro unter muenchenticket.de. Adresse: Tollwood Winterfestival auf der Theresienwiese.

Auf dem Tollwood Winterfestival kann man mit viel Musik ins neue Jahr rutschen
Auf dem Tollwood Winterfestival kann man mit viel Musik ins neue Jahr rutschen © Anton Brandl

Auch interessant

Kommentare