1. tz
  2. München
  3. Stadt

Rammstein plant riesiges Silvester-Konzert in München auf der Theresienwiese - 145.000 Zuschauer

Erstellt:

Von: Sascha Karowski

Kommentare

Auf der Theresienwiese (l.) wird Rammstein (r.) an Silvester vor rund 145.000 Zuschauern auftreten.
Auf der Theresienwiese (l.) wird Rammstein (r.) an Silvester vor rund 145.000 Zuschauern auftreten. © Imago/Imago

Das ist eine echte Knaller-Nachricht! Nach Informationen unserer Redaktion plant Rammstein ein riesiges Silvester-Konzert in München – und zwar auf der Wiesn.

München - Der Veranstalter rechnet mit rund 145.000 Besuchern für das Ramstein-Konzert auf der Theresienwiese in München. Der Stadtrat soll im Feriensenat kommende Woche zustimmen. Die Zeit drängt, die Agentur braucht bis 10. August eine Zusage.

Rammstein in München: Bereits beim letzten Mal ein Mega-Ereignis

Rammstein in München – nicht nur das Konzert selbst ist ein Mega-Ereignis, bereits der Vorverkauf setzte Maßstäbe. 2019 brach das Online-Ticket-System zusammen – so groß war der Andrang. Und was waren das für Bilder aus dem Olympiastadion? Schon beim Intro stand die Rammstein-Bühne in Flammen. Wie eine Naturgewalt brachen die sechs Musiker über München herein. Und nicht nur den Fans scheint es gefallen zu haben.

Rammstein-Konzert in München: Band kommt extra wegen dieses einen Auftritts

Laut unseren Informationen ist die Konzertagentur Leutgeb an die Stadt herangetreten – mit dem einmaligen Angebot für ein Silvesterkonzert in München. Keine Tournee – einzig und allein für ein Konzert würde Rammstein extra nach München kommen.

Die Stadt hat aber nur die Möglichkeit, die Veranstaltung auf der Wiesn stattfinden zu lassen – wegen der geplanten 145.000 Besucher entfällt offenbar das Olympiastadion. Diese Größenordnung wird laut Veranstalter benötigt, um vernünftige und bezahlbare Ticketpreise zu gewährleisten.

+++ Alle News und Geschichten aus Bayern sind nun auch auf unserer brandneuen Facebook-Seite Merkur Bayern zu finden. +++

Rammstein-Mega-Konzert parallel zum Winter-Tollwood? Laut Veranstalter kein Problem

Die Agentur benötigt somit eine Fläche von etwa 150.000 Quadratmetern für das Publikum, die Bühne, die Beschallungsanlage und die nötige Infrastruktur. Für den Aufbau müssen 14 Tage und für den Abbau fünf Tage eingerechnet werden. Dass in dieser Zeit das Tollwood Winterfestival auf der Theresienwiese stattfindet, sollte laut Agentur kein Problem sein.

Die Konzertveranstaltung soll am Silvesterabend von 20 Uhr bis Mitternacht dauern. Die Schallemission des Konzerts soll durch modernste Tonübertragungsanlagen gegenüber vergleichbaren Veranstaltungen erheblich niedriger gehalten werden. Dadurch wird nach Angaben des Veranstalters eine größere Lärmbelästigung vermieden.

Stimmt der Stadtrat zu, dann heißt es am Silvesterabend 2022 - „Gott weiß, ich will kein Engel sein.“ Stimmt der Stadtrat derweil nicht zu, würde die Band nach einem Veranstaltungsort in Nordrhein-Westfalen suchen.

Regelmäßig, kostenfrei und immer aktuell: Wir stellen Ihnen alle News und Geschichten aus München zusammen und liefern sie Ihnen frei Haus per Mail in unserem brandneuen München-Newsletter. Melden Sie sich sofort an!

Auch interessant

Kommentare