Frauen flüchteten

Opfer überrascht zwei Einbrecherinnen

München - Zwei Frauen versuchten am Freitag in ein Reihenhaus in der Mitterfeldstraße einzubrechen. Doch die Besitzerin überraschte die Frauen und sie flüchteten.

Laut Polizei wollten zwei junge Frauen am Freitag gegen 11.45 Uhr in ein Reihenhaus an der Mitterfeldstraße in München-Pasing einbrechen. Während die Frauen versuchten in das Haus zu gelangen, wurden sie von der Besitzerin überrascht. Die Frauen flüchteten über das Nachbargrundstück.

Beide Täterinnen werden auf zwölf bis 15 Jahre geschätzt und sind 160 cm groß. Eine von ihnen hatte dunkelblonde, schulterlange Haare, trug eine beige Hose und eine Umhängetasche.

Die Polizei bittet um Hinweise. Wer in der Mitterfeldstraße etwas Verdächtiges wahrgenommen hat, soll sich unter 089/2910-0 oder an jede andere Polizeidienststelle wenden.

Letzten Freitag wurde ein ähnlicher Einbruch von einer 17-Jährigen verhindert. Dabei wurde sie am Kopf verletzt. Ob die beiden Einbrüche einen Zusammenhang haben, ist nicht bekannt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare