Zwei neue Clubs gehen an den Start

München - Mit gleich zwei Neueröffnungen beenden Münchens Club-Betreiber und Veranstalter die Verschnaufpause für Münchens Partygänger nach der Wiesn.

Nur ein Wochenende Verschnaufpause nach dem Ende des Oktoberfests gönnten Münchens Club-Betreiber und Veranstalter den Partygängern, um nun umso kräftiger hinzulangen. Mit gleich zwei Neueröffnungen und einer ganzen Reihe amtlicher Party-Abfahrten.

Das Ruby in der Neuhauserstr. 47 nimmt als R’n’B- Club der neuen Wirte Thomas Wandinger, Jihad Safadi und Andreas Mehr eigentlich erst am Samstag offiziell seinen Betrieb auf. Weil sie aber den Freitag an die Fremd-Veranstalter Stefan Sumper (ehemals Apartment 11), Bastian Schleich und Stefan Hühne (Ex-Volksgarten) abgaben, dürfen die bereits heute ab 22.30 Uhr mit ihrer Party-Reihe „Modern Amusement“ in die Location, in der sich in den letzten drei Jahren das 2rooms, Match Club und DISCOvery vergeblich versuchten. Audiophile Freunde amüsieren sich entweder in der Lounge mit Electro vs. Hip Hop oder zappeln zu schnieken Partytunes im Club.

Die schönsten Party-Fotos vom vergangenen Wochenende

Die schönsten Party-Fotos vom Wochenende

In der Schnittstelle von Maxvorstadt, Innenstadt und Lehel, an der Gabelsbergerstr. 4, geht ebenfalls heute das Bob Beamon an den Start, der Club-Ableger der edmoses-Macher. Weitspringer statt Hürdenläufer als Namenspatron, Tänzer statt Rumsteher als Publikum. Es ist alles gerichtet für die optimale Beschallung: 8000 Löcher in der Wandverschalung aus Seekieferplatten, um dem Sound-System ordentlich Gehör zu verschaffen, dazu Konzertsaal-Bauweise für die Akkustik.

Music-Nerd Dave Muallem (der den musikalischen Direktor im Bob Beamon gibt) und seine Elektro-DJ-Bookings werden es den Architekten danken. Zum Auftakt spielen Azari & III, die im vergangenen Herbst mit Hungry For The Power weltweit alle Clubs gestürmt hatten. „Zusammen mit Benjamin Röder, der uns neben seiner Kunst auch mit Spectacle auf Permanent Vacation und unzähligen sagenumwobenen GLXY Nächten immer wieder begeistert, steht der Abend unter einem guten Stern“, da ist David Muellem zuversichtlich. Und er fügt hinzu: „ Deep & jacking Soul all night long, das ist doch mal eine gute Devise zum Einstand.“ Ab 22 Uhr.

partygaenger.de mit Thomas Oßwald

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare