Wohnungsbrand: Polizisten verletzt

+
Bei diesem Wohnungsbrand wurden auch zwei Polizisten verletzt.

München - Bei einem ausgedehnten Brand in einem Giesinger Mehrfamilienhaus sind mehrere Personen verletzt worden. Auch zwei Polizisten sind darunter. 

Über den Notruf der Polizei wurde die Münchner Feuerwehr am frühen Nachmittag zu einem Wohnungsbrand in ein achtstöckiges Wohnhaus in der Candidstraße gerufen.

Nach ersten Informationen der Polizei versuchten die zwei Beamten, in die Brandwohnung vorzudringen, weil sie dort den Wohnungsinhaber vermuteten. Dieser befand sich aber zu dieser Zeit im Keller des Mehrfamilienhauses in der Candidstraße. Bei ihrem Einsatz wurden die Polizisten sowie vier weitere Anwohner leicht verletzt. Vermutlich haben sie Rauch eingeatmet.

So verlief der Einsatz am Candidplatz

Wohnungsbrand am Candidplatz: Zwei Polizisten verletzt

Aufgrund der nicht verschlossenen Wohnungstür waren die darüber liegenden Stockwerke beim Eintreffen der Feuerwehr bereits verraucht. Mehrere Trupps suchten die oberen Stockwerke ab und brachten zwei Personen mit Fluchthauben ins Freie. Über eine Drehleiter unterstützte ein weiterer Trupp die Löscharbeiten. Fünf Personen wurden vor Ort wegen leichter Rauchgasverletzungen durch einen Notarzt untersucht und in Kliniken transportiert. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar. Das ältere Ehepaar muss in ein Notquartier ausweichen. Die Ursache des Brandes ist derzeit unklar, die Polizei ermittelt. Der Sachschaden wird derzeit auf 150 000 Euro geschätzt.

Obwohl es sich bei dem um 13.45 gemeldeten Brand nur um ein kleines Feuer handelte, waren sowohl der Candidplatz als auch die Auffahrt zum Mittleren Ring für etwa zwei Stunden (14 bis 16 Uhr) gesperrt.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare