Zwei Radler krachen in Audi A4

München - Zwei Radfahrer sind bei einem Unfall in der Leopoldstraße zusammengestoßen und anschließend beide gegen einen Audi A4 gekracht. Der Unfallverursacher ist geflüchtet.

Am Donnerstag, 1. September, gegen 15.30 Uhr, fuhr eine 54- jährige Münchnerin mit ihrem Fahrrad auf dem östlichen Radweg der Leopoldstraße stadtauswärts. Hinter ihr kam ein bislang unbekannter Radfahrer gefahren und wollte sie auf Höhe der Hausnummer 42 überholen. Er fuhr aber so nah an ihr vorbei, dass sich die beiden Lenker der Fahrräder verhakten. Beide kamen daraufhin nach links vom Radweg ab und prallten gegen einen geparkten Audi A4.

Dabei stürzten beide von ihren Fahrrädern. Die 54-Jährigen wurde leicht verletzt und in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Der unbekannte Radfahrer flüchtete vom Unfallort in Richtung Englischer Garten, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Täterbeschreibung: Ca. 18 bis 22 Jahre alt, ca. 185 cm groß, schlank, kurzes, schwarzes, lockiges Haar, Bartansatz; trug weißes Hemd und schwarze Jeans; Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando München, Tel. 089/6216-3322, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Bezirksausschüsse: Was sie tun, wann sie tagen
Bezirksausschüsse: Was sie tun, wann sie tagen

Kommentare