Zwei "schwere Jungs" am Flughafen verhaftet

München - Der Bundespolizei am Münchner Flughafen sind am Mittwoch gleich zwei „schwere Jungs“ ins Netz gegangen. Gegen einen der Ganoven lagen gleich drei Haftbefehle vor, gegen den anderen zwei. 

Gegen einen 34-jährigen Serben aus Pristina lagen gleich drei Haftbefehle vor: erstens zwecks Abschiebung, zweitens wegen räuberischer Erpressung und drittens wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Ein aus Brüssel kommender Marokkaner sitzt jetzt ebenfalls in U-Haft. Die Staatsanwaltschaft München I suchte den Mann mit gleich zwei Haftbefehlen.

tz

auch interessant

Meistgelesen

Festnahmen, Prügel und randalierende Fahrgäste
Festnahmen, Prügel und randalierende Fahrgäste
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich

Kommentare