75-Jährige raste ungebremst in Lkw

Zwei Schwerverletzte bei Auffahrunfall

München - Bei einem Auffahrunfall an der Geiselgasteigstraße in Harlaching sind am Dienstagmittag zwei Personen schwer verletzt worden. Eine 75-jährige Autofahrerin war zuvor ungebremst in einen an der Straße parkenden Lkw gerast.

Wie die Polizei mitteilt, hatt der Lkw-Fahrer am Dienstagmittag gegen 13.30 Uhr am rechten Fahrstreifen der Geselgasteigstraße in Harlaching den Wagen abgestellt, um die Abwasseranlage zu reinigen. Zur Absicherung derArbeitsstelle hatte der Mann Pylonen aufgestellt und das Warnblinklicht eingeschaltet. Außerdem trug er eine Warnweste.

Trotz dieser Sicherungsvorkehrungen raste eine 75-jährige Frau mit ihrem Auto ungebremst auf den Lkw auf. Der 46-jährige Lkw-Fahrer versuchte noch, sich mit einem Sprung zur Seite auf den Radweg zu retten. Doch das Auto schleuderte ihn in die Luft und drückte ihn gegen den Lkw. Bei dem Sturz zog sich der Mann schwere Verletzungen im Beckenbereich zu. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Auch die Unfallverursacherin verletzte sich schwer. Bei dem Aufprall zog sie sich eine Wirbelsäulenverletzung zu, die in einem Krankenhaus behandelt werden musste.

Der Sachschaden an beiden Autos wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare