Unglück in Schwabing

Christbaum explodiert: Frau schwer verletzt 

München - Ein Christbaum ist in einer Schwabinger Wohnung buchstäblich explodiert. Eine Frau erlitt dabei schwere Verbrennungen. Auch ihr Mann musste in die Klinik.

Im Wohnzimmer einer Dreizimmerwohnung in Schwabing ist ein mit Wachskerzen bestückter Christbaum in Brand geraten. Durch den explosionsartigen Abbrand des Baumes entstand eine Druckwelle, welche die Wohnzimmerscheibe aus dem Rahmen drückte.

Der 71-jährige Bewohner und seine 70-jährige Frau warfen kurzerhand den brennenden Baum aus dem vierten Obergeschoss und alarmierten die Feuerwehr. Der Mann erlitt leichte Verbrennungen im Gesicht, seine Frau schwere Verbrennungen am ganzen Körper.

Nach einer Erstversorgung durch das Notarztteam Nymphenburg kamen beide in ein Münchner Krankenhaus. Einsatzkräfte der Feuerwache Schwabing löschten Brandreste mit einem Kleinlöschgerät ab und kontrollierten die Wohnung mit einer Wärmebildkamera. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 10.000 Euro.

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion