Zwei Verletzte bei Radl-Unfällen

München - Auch an den vergangenen Feiertagen kam es in München wieder zu schweren Fahrradunfällen.

Am Freitagnachmittag um 14.50 Uhr beachtete ein Siebenjähriger die Vorfahrt nicht, woraufhin ein 52-jähriger Mann eine Vollbremsung auf seinem Rad hinlegte. Folge: Der Mann brach sich das Schlüsselbein, das Kind blieb unverletzt. Der Mann liegt nun stationär in einer Münchner Klinik.

Am Ostersonntag stürzte eine 81-jährige Rentnerin und verletzte sich: In der Nymphenburger Wotanstraße blieb sie mit ihrem Fahrradkorb an einem Verkehrszeichen hängen, stürzte und zog sich eine Platzwunde am Kopf und eine Gehirnerschütterung zu. Sie kam ebenfalls stationär in ein Münchner Krankenhaus.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

U-Bahn-Attacke: Kolumbianische Studenten von Trio verprügelt
U-Bahn-Attacke: Kolumbianische Studenten von Trio verprügelt
Münchnerin (20) belästigt, begrapscht und beklaut
Münchnerin (20) belästigt, begrapscht und beklaut
Nach Hunde-Attacke: Jetzt spricht die Mutter von Isabelle (6)
Nach Hunde-Attacke: Jetzt spricht die Mutter von Isabelle (6)

Kommentare